Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Starker Euro vermiest Jahresauftakt

...

Wirtschaft  

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Starker Euro vermiest Jahresauftakt

02.01.2018, 07:40 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - RUNTER - Der Dax dürfte mit leichten Verlusten in das neue Börsenjahr 2018 starten. Der Broker IG Markets taxierte den Leitindex am Dienstagmorgen rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,15 Prozent tiefer auf 12 898 Zähler. Damit droht ihm erstmals seit Anfang Dezember wieder der Rutsch unter 12 900 Punkte. Anhaltendes Thema bleibt der starke Euro: Die europäische Gemeinschaftswährung hält sich auf dem höchsten Niveau seit Ende September 2017.

USA: Kein Handel wegen Neujahr am Montag.

ASIEN: Asiens Börsen sind überwiegend positiv ins neue Jahr gestartet. In China stieg der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten am Dienstag um ein gutes Prozent. Die Stimmung in den Chefetagen der privaten und mittelständischen Unternehmen im Land hatte sich im Dezember verbessert, wie der Einkaufsmanagerindex des Wirtschaftsmagazins "Caixin" zeigte. In Japan wurde noch nicht gehandelt.

^

DAX 12.917,64 -0,48%

XDAX 12.861,42 -0,97%

EuroSTOXX 50 3.503,96 -0,58%

Stoxx50 3.177,84 -0,02%

DJIA 24.719,22 -0,48%

S&P 500 2.673,61 -0,52%

NASDAQ 100 6.396,42 -0,70%

Nikkei 225 Kein Handel wegen Feiertag.

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - VERLUSTE - Der Bund-Future sollte das neuen Jahr mit leichten Verlusten beginnen, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank. Insbesondere die Aussagen von EZB-Direktor Benoit Coeuré zu einem möglichen Ende des Anleiheankaufprogramms im Oktober 2018 dürften seiner Meinung nach auf die Kurse der Anleihen drücken. Allerdings dürften die Umsätze erst einmal gering bleiben und der Bund Future sollte sich zwischen 161,05 und 162,40 bewegen.

^

Bund-Future Schlusskurs 161,78 0,06%

Bund-Future Settlement 161,68 0,06%

°

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,20 EURO - Der Euro hat sich am Dienstag über der Marke von 1,20 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung bis zu 1,2030 Dollar und damit so viel wie letztmalig im September vergangenen Jahres. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitag auf 1,1993 Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:10 Uhr)

Euro/USD 1,2027 0,23%

USD/Yen 112,66 -0,02%

Euro/Yen 135,50 0,21%

°

ROHÖL:

^

Brent (März-Lieferung) 67,11 0,49 USD

WTI (Februar-Lieferung) 60,63 0,38 USD

°

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018