Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Moderate Verluste

...

Wirtschaft  

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Moderate Verluste

09.01.2018, 07:41 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - MODERATE VERLUSTE - Nach seiner Jahresanfangsrally wird der Dax am Dienstag mit moderaten Verlusten erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 355 Punkte und damit 0,10 Prozent unter seinem Vortagesschluss. Seit seinem Zwischentief gleich zum Start ins neue Jahr hatte der Dax in der Spitze um mehr als 5 Prozent zugelegt. Sollte es nicht zeitnah gelingen, das Rekordhoch von 13 525 Punkten aus dem November zu testen, könnten Anleger kurzfristig erst einmal Kasse machen, erklärte Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK.

USA: - NEUE REKORDE - Die Wall Street hat nach einem beeindruckenden Jahresauftakt am Montag neue Rekordstände erreicht. Dafür reichten den wichtigsten Aktienindizes bereits moderate Gewinne. Der Dow Jones Industrial schloss sogar mit einem knappen Minus von 0,05 Prozent bei 25 283,00 Punkten, nachdem er im Handelsverlauf erstmals die Marke von 25 300 Punkten überschritten hatte. In der ersten Börsenwoche 2018 war der US-Leitindex langsam aber stetig gestiegen und hatte am Donnerstag erstmals die 25 000 Punkte hinter sich gelassen.

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die gute Laune an den globalen Aktienmärkten hat auch in Asien am Dienstag für positive Vorzeichen an den Börsen gesorgt. Auch die Börse in Tokio startete in die durch einen Feiertag am Montag verkürzte Handelswoche mit Gewinnen. Der Nikkei 225 legte am Dienstag trotz einer deutlichen Aufwertung des Yen um 0,6 Prozent zu. Auslöser für die Yen-Aufwertung war eine Ankündigung der japanischen Notenbank, künftig weniger Staatsanleihen mit besonders langer Laufzeit erwerben zu wollen. In der vergangenen Woche hatte der Nikkei 225 schon um etwas mehr als 4 Prozent zugelegt und war auf den höchsten Stand seit Anfang der 1990er-Jahre gestiegen. Damit hatte er nahtlos an das positive vergangene Jahr angeknüpft. Der chinesische CSI 300, der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, kletterte am Dienstag ebenfalls.

^

DAX 13.367,78 0,36%

XDAX 13.379,74 0,28%

EuroSTOXX 50 3.616,45 0,24%

Stoxx50 3.241,70 0,30%

DJIA 25.283,00 -0,05%

S&P 500 2.747,71 0,17%

NASDAQ 100 6.676,63 0,35%

Nikkei 225 23 849,99 Punkte +0,6% (Schluss)°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - KAUM VERÄNDERT - Der Bund Future sollte den Tag aus Sicht von Dirk Gojny von der National Bank kaum verändert beginnen. Die zahlreichen Aufstockungen sowie geplante Neuemissionen aus dem Staatsanleihesektor des Euroraums könnten zumindest am Vormittag etwas belasten. Im Tagesverlauf sollte der Bund Future zwischen 161,10 und 162,45 schwanken.

^

Bund-Future Schlusskurs 161,76 0,09%

Bund-Future Settlement 161,80 -0,02%°

DEVISEN: - EURO VERHARRT UNTER 1,20 US-DOLLAR - Der Eurokurs hat sich am Dienstag nicht von seinen Vortagesverlusten erholt und ist unter der Marke von 1,20 US-Dollar geblieben. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1961 Dollar. Am Montag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,1973 (Freitag: 1,2045) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8352 (0,8302) Euro.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,1965 -0,01%

USD/Yen 112,70 -0,36%

Euro/Yen 134,80 -0,34%°

ROHÖL

^

Brent (März-Lieferung) 68,18 0,26 USD

WTI (Februar-Lieferung) 62,23 0,32 USD°

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018