Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

"Forbes"-Liste: Amazon-Chef Jeff Bezos ist reichster Mann der Welt

...

Noch vor Bill Gates  

Er ist jetzt der reichste Mensch der Welt

07.03.2018, 11:47 Uhr | AFP

"Forbes"-Liste: Amazon-Chef Jeff Bezos ist reichster Mann der Welt. Amazon-Chef Jeff Bezos: Er gilt als der reichste Mensch der Welt und verdrängt damit Mircosoft-Gründer Bill Gates vom ersten Platz. (Quelle: dpa/Michael Reynolds)

Amazon-Chef Jeff Bezos: Er gilt als der reichste Mensch der Welt und verdrängt damit Mircosoft-Gründer Bill Gates vom ersten Platz. (Quelle: Michael Reynolds/dpa)

Microsoft-Gründer Bill Gates wird vom ersten Platz der Rangliste der Milliardäre verdrängt. Amazon-Chef Jeff Bezos ist mit einem geschätzten Vermögen von 97 Milliarden Euro nun der reichste Mensch der Welt.

Amazon-Chef Jeff Bezos hat Microsoft-Gründer Bill Gates den Rang als reichster Mensch der Welt abgelaufen. Laut der vom US-Magazin "Forbes" veröffentlichten Rangliste der Milliardäre hat sich Bezos' Vermögen in den vergangenen zwölf Monaten nahezu verdoppelt – dank des enormen Anstiegs der Aktie seines Internetkonzerns.

Das Vermögen des 54-Jährigen liegt demnach nun bei geschätzten 120 Milliarden Dollar (97 Milliarden Euro). Das von Gates schrumpfte hingegen um rund 400 Millionen Dollar und liegt nun bei 90 Milliarden Dollar. Nach Angaben des Magazins war die Lücke zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten in der Liste noch nie so groß.

Über 2000 Milliardäre weltweit

Der US-Investor Warren Buffett rangiert mit 84 Milliarden Dollar auf dem dritten Platz. Der Chef des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH, Bernard Arnault, machte einen großen Satz vom elften auf den vierten Rang, was laut "Forbes" größtenteils auf die Stärke des Euro gegenüber dem Dollar zurückzuführen ist. Arnaults Vermögen gibt das Magazin mit 72 Milliarden Dollar an.

Insgesamt gibt es laut "Forbes" inzwischen 2208 Milliardäre in der Welt, was Rekord sei. Ihr Vermögen umfasst demnach insgesamt 9,1 Billionen Dollar, ein Anstieg um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die USA sind demnach mit 585 Milliardären Spitzenreiter. An zweiter Stelle liegt China mit 373 Milliardären, wobei jene aus der Sonderverwaltungszone Hongkong nicht mitgezählt sind.

US-Präsident Donald Trump rutschte übrigens in der Liste erneut stark ab – um 222 Plätze auf Rang 766. Sein Vermögen schätzt "Forbes" nun auf 3,1 Milliarden Dollar, das sind 400 Millionen Dollar weniger als vor einem Jahr. Bereits in der "Forbes"-Liste von 2017 war Trump um 220 Plätze nach unten gerutscht.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018