Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 19.03.2018

...

Wirtschaft  

Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 19.03.2018

19.03.2018, 21:44 Uhr | dpa-AFX

SocGen hebt Innogy auf 'Hold' - Ziel hoch auf 38,40 Euro

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Innogy von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 28,20 auf 38,40 Euro angehoben. Er sehe mit Blick auf die vereinbarte Übernahme der RWE-Ökostromtochter durch Eon und den damit verbundenen Tausch von Vermögenswerten keine entscheidenden Hindernisse für die Transaktion, auch wenn die wettbewerbsrechtliche Zustimmung noch ausstehe, schrieb Analyst Lüder Schumacher in einer am Montag vorliegenden Studie. Daher bewerte er die Innogy-Aktie nun auf Basis der Eon-Offerte von 36,76 Euro in bar zuzüglich der Dividenden für 2017 und 2018.

DZ Bank hebt Talanx auf 'Halten' - Fairer Wert hoch auf 35 Euro

FRANKFURT - Die DZ Bank hat Talanx nach endgültigen Zahlen für 2017 und der Anhebung der Dividende von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft und den fairen Wert von 33 auf 35 Euro erhöht. Im Jahr 2018 dürfte sich das Marktumfeld nicht nur für die Rückversicherung, sondern auch für die Industrieversicherung aufhellen, schrieb Analyst Thorsten Wenzel in einer am Montag vorliegenden Studie. Darüber hinaus sollte Talanx von Kostensenkungsmaßnahmen profitieren. Dass die Dividende trotz des Gewinnrückgangs erhöht werde, sei eine positive Überraschung.

JPMorgan hebt Munich Re auf 'Overweight' und Ziel auf 225 Euro

NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Munich Re nach Zahlen von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 197 auf 225 Euro angehoben. Der Bericht des weltweit größten Rückversicherers sei ein weiteres Signal dafür, dass die Rückversichererbranche wieder zu Wachstum zurückgekehrt sei, schrieb Analyst Michael Huttner in einer am Montag vorliegenden Studie. Dabei verwies er unter anderem auf das Ziel der Munich Re für 2020, einen Überschuss von 2,8 Milliarden Euro erzielen zu wollen. Sein Favorit bleibt aber Swiss Re.

HSBC senkt RWE auf 'Reduce' - Ziel 18 Euro

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat RWE nach der Ankündigung der Zerschlagung der Ökostromtochter Innogy und deren Verkauf an Eon von "Hold" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel aber von 17 auf 18 Euro angehoben. Die Profile der deutschen Versorger würden nun endlich klarer, doch sei Euphorie fehl am Platz, schrieb Analyst Adam Dickens in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. RWE hänge in allen Bereichen der Energieerzeugung stark von politischen Entscheidungen ab. Zudem müsse viel Geld ins Geschäft mit erneuerbaren Energien gesteckt werden, um dessen Wachstum beizubehalten.

Alphavalue hebt Axel Springer auf 'Reduce'

PARIS - Das Analysehaus Alphavalue hat die Aktien von Axel Springer von "Sell" auf "Reduce" hochgestuft und Kursziel von 60,50 auf 67,40 Euro angehoben. Sie berücksichtige nun die Zahlen für 2017 des Medienkonzerns, schrieb Analystin Veronique Cabioc'h in einer am Montag vorliegenden Studie. Sie bleibe aber vorsichtig, da es auf dem aktuellen Kursniveau kaum Spielraum für Enttäuschungen seitens des Unternehmens gebe.

Hauck & Aufhäuser senkt Bet-at-home auf 'Hold' - Ziel 89 Euro

HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Bet-at-home von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 110 auf 89 Euro gesenkt. In Österreich gebe es regulatorische Risiken für den Wett- und Online-Glücksspielanbieter, da das Finanzministerium ein Verbot des Online-Glücksspiels planen könnte, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Montag vorliegenden Studie. Auch dass dieses gegen EU-Recht verstoßen würde, würde die Regierung möglicherweise nicht davon abhalten.

Mainfirst startet Siemens Healthineers mit 'Outperform'

FRANKFURT - Mainfirst hat die Bewertung der Aktien von Siemens Healthineers mit "Outperform" und einem Kursziel von 38,50 Euro gestartet. In der Bilddiagnostik, mit etwa 60 Prozent größter Umsatzbringer, sei die ehemalige Siemens-Sparte Marktführer, schrieb Analyst Daniel Gleim in einer am Montag vorliegenden Studie. Dieser Bereich glänze durch stabiles Wachstum und hohe Profitabilität in den Endmärkten. In der Labordiagnostik sieht der Experte Optimierungschancen.

Credit Suisse nennt Thyssenkrupp als 'Key Idea - 'Outperform'

ZÜRICH - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Aktien von Thyssenkrupp als "Key Idea" hervorgehoben und die Einstufung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Dank der starken Auftragslage und der sich auszahlenden Restrukturierung dürften sich die Gewinne des Stahl- und Industriekonzerns verbessern, schrieben die Analysten in einer am Montag vorliegenden Studie.

Independent Research senkt Ziel für Henkel auf 112 Euro - Halten

FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Henkel nach einem verhaltenen Ausblick für das erste Quartal von 115 auf 112 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Sie habe ihre Gewinnerwartungen für den Konsumgüterkonzern etwas reduziert, schrieb Analystin Laura Cherdron in einer am Montag vorliegenden Studie. Um das Unternehmensziel für das Umsatzwachstum aus eigener Kraft 2018 zu erreichen, müsse der Schwung in den kommenden Quartalen zunehmen.

HSBC senkt Ziel für Eon auf 10,20 Euro - 'Buy'

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Eon nach der Ankündigung der Zerschlagung der RWE-Ökostromtochter Innogy und deren Verkauf von 10,50 auf 10,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Profile der deutschen Versorger würden nun endlich klarer, doch sei Euphorie fehl am Platz, schrieb Analyst Adam Dickens in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Mit Blick auf Eon sei der Ausstieg aus dem Geschäft mit erneuerbaren Energien positiv. Zudem seien reichlich Einsparungen möglich. Eon sei gut aufgestellt für Jahre mit beständigen Gewinn- und Dividendenwachstum. Das Ziel habe er aber reduziert, da der Dividendenausblick 2018 des Konzerns schwächer gewesen sei als gedacht.

KUNDENHINWEIS: Sie lesen eine Auswahl der Analysten-Umstufungen von dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018