Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - ANALYSE/Warburg: Kapitalerhöhung von RIB Software weckt Strategiezweifel


Wirtschaft  

ANALYSE/Warburg: Kapitalerhöhung von RIB Software weckt Strategiezweifel

23.03.2018, 14:58 Uhr | dpa-AFX

HAMBURG (dpa-AFX) - Das Analysehaus Warburg Research zweifelt am Sinn einiger geplanter Investitionen des Bausoftware-Anbieters RIB Software. Trotz eines hohen Barmittelbestands von 100 Millionen Euro habe das TecDax-Unternehmen eine Kapitalerhöhung durchgeführt, schrieb Analyst Andreas Wolf in einer am Freitag vorliegenden Studie. Wolf strich das Kursziel um rund ein Drittel auf 22 Euro zusammen und senkte sein Votum um gleich zwei Stufen von "Kaufen" auf "Verkaufen". Selbst nach dem Kurseinbruch um mehr als ein Fünftel vom Freitag sieht der Analyst damit Kursrisiken.

Rib plant erhebliche Investitionen in sogenannte Managed Services Provider, die Cloud-Infrastruktur für andere Unternehmen über das Internet einrichten, verwalten und die dazugehörigen Dienstleistungen für die MTWO-Cloud erbringen.

"Diese Strategie ist nicht wertsteigernd", schrieb Wolf. Vielmehr zeige die Kapitalerhöhung, dass die Erwartungen des Marktes mit Blick auf das Gemeinschaftsunternehmen mit Flex YTWO oder die Kooperation mit Microsoft dürften zu optimistisch gewesen sein. Rib und Microsoft wollen bei beim Aufbau der Cloud-Plattform für das Bauwesen MTWO kooperieren.

"Warum verwässere das Management angesichts des prognostizierten Potenzials von YTWO seine Beteiligung an dem Unternehmen? Hat Rib Software Zugriff auf die Barmittel, die in der Bilanz stehen? Was ist der Unterschied zwischen MTWO und einem einfachen Software-Hosting?" Fragen der Investoren wie diese dürften fortan wieder den Anlagehintergrund überschatten.

Bei der Einstufung "Sell" rechnet Warburg Research auf Sicht von zwölf Monaten mit einem Kursverlust./mis/jsl/jha/

Analysierendes Institut Warburg Research.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal