Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Niki-Nachfolger: Laudamotion will Top-Billigflieger in Europa werden


Niki-Nachfolger  

Laudamotion will Top-Billigflieger werden

28.03.2018, 10:37 Uhr | AS, dpa, rtr

Niki-Nachfolger: Laudamotion will Top-Billigflieger in Europa werden. Niki Lauda (l.), Gründer von "Laudamotion", und Michael OLeary (r.), Ryanair-Chef, gestikulieren anlässlich einer Pressekonferenz der Laudamotion in Wien: Laudamotion will innerhalb der nächsten drei Jahre schwarze Zahlen schreiben und zu den Top-Billigfliegern Europas dazugehören. (Quelle: dpa/Herbert Neubauer)

Niki Lauda (l.), Gründer von "Laudamotion", und Michael O'Leary (r.), Ryanair-Chef, gestikulieren anlässlich einer Pressekonferenz der Laudamotion in Wien: Laudamotion will innerhalb der nächsten drei Jahre schwarze Zahlen schreiben und zu den Top-Billigfliegern Europas dazugehören. (Quelle: Herbert Neubauer/dpa)

Die neue österreichische Billigfluglinie "Laudamotion" will künftig in Europa ganz oben mitspielen. Der Nachfolger der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki rechnet schon in drei Jahren mit schwarzen Zahlen.

Die neue österreichische Fluglinie Laudamotion setzt sich kurz nach dem Start ehrgeizige Expansionsziele. Laudamotion solle eine der größten Billigfluglinien Europas werden, kündigte Ryanair-Chef Michael O'Leary in Wien an. Binnen der nächsten zwei bis drei Jahre solle die Flotte auf 40 Maschinen wachsen.

Ryanair will 75 Prozent von Laudamotion

Der irische Billigflieger Ryanair ist mit 24,9 Prozent an der Nachfolgegesellschaft der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki beteiligt. Jedoch soll der Anteil abhängig von der Zustimmung der EU-Wettbewerbshüter so rasch wie möglich auf 75 Prozent aufgestockt werden.

Airline-Gründer Niki Lauda kündigte auf der gemeinsamen Pressekonferenz in Wien an, dass das Personal im Cockpit und in der Kabine so gut bezahlt werden solle, wie bei keiner anderen gleichartigen Fluglinie – wenn die Produktivität stimme. Zudem akzeptiere Ryanair, dass Gewerkschaften bei Laudamotion aktiv würden.

"Jetzt beginnen wir, volle Pulle zu fliegen", sagte Lauda. Er hatte die insolvente Airline Niki in einem zweiten Bieterverfahren erst im Januar für rund 50 Millionen Euro erworben und dann umbenannt.

Sieben deutsche Flughäfen und 65 Strecken

Laudamotion startet im aktuellen Sommerflugplan mit 21 Flugzeugen. Sie bedient von sieben deutschen Flughäfen (Berlin-Tegel, Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt/Main, München, Nürnberg, Stuttgart) sowie von Zürich und Wien insgesamt 65 Strecken. Die Ziele liegen im Mittelmeerraum und auf den Kanarischen Inseln. 

Nach der Pleite hatten mehrere Fluglinien um die österreichische Airline Niki gebuhlt, darunter die Lufthansa mit ihrer Billigmarke Eurowings und die britische IAG mit ihrer Tochter Vueling.

Verwendete Quellen:
  • dpa, Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
99,95 €* Tarif MagentaMobil L mit Premium-Smartphone
von der Telekom
Anzeige
Das ist sportlich. Das ist OTTO
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019