Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Rocket Internet will HelloFresh-Aktien für 150 Millionen Euro platzieren


Wirtschaft  

Rocket Internet will HelloFresh-Aktien für 150 Millionen Euro platzieren

18.04.2018, 18:42 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der Start-up-Spezialist Rocket Internet will mit einer Platzierung von Aktien seines Kochboxenversenders HelloFresh frisches Geld in die Kassen spülen. Man werde institutionellen Investoren Papiere anbieten, die brutto mindestens 150 Millionen Euro einbringen sollen, teilte Rocket Internet am Mittwochabend mit. Hellofresh-Aktien sind seit Anfang November an der Börse notiert.

HelloFresh wurde 2011 gegründet und liefert mit über 2000 Mitarbeitern Millionen von Mahlzeiten an seine Kunden aus. 2017 hatte das Unternehmen gegenüber dem Vorjahr seinen Umsatz um gut 50 Prozent auf 902 bis 905 Millionen Euro gesteigert. Schwarze Zahlen schreibt HelloFresh bislang aber noch nicht. Beim bereinigten operativen Ergebnis (Ebitda) will man bis zum vierten Quartal 2018 die Gewinnschwelle zu erreichen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal