Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Scholz lobt Griechenland - Ende der Milliardenhilfen?


Wirtschaft  

Scholz lobt Griechenland - Ende der Milliardenhilfen?

20.04.2018, 21:11 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich optimistisch gezeigt, dass das hoch verschuldete Griechenland ab August womöglich ohne weitere Milliardenhilfen auskommen kann. "Die Lage ist schon anders, als sie vor ein paar Jahren war. Deshalb kann man schon hoffen, dass das Programm gut zu Ende geführt wird", sagte Scholz am Freitag am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF). Das dritte Hilfspaket für Griechenland seit 2010 in Höhe von 86 Milliarden Euro läuft im August aus. Regierungschef Alexis Tsipras ist zuversichtlich, dass man wieder auf eigenen Beinen stehen kann - und das Vertrauen der Finanzmärkte so weit gewachsen ist, dass Griechenland wieder selbst frisches Geld beschaffen kann.

Das Thema spielte auch in Washington eine Rolle, der IWF, die Europäische Zentralbank und EU-Kommission steuern die Hilfen. Möglich sind mehrere Optionen: Zum einen ein Antrag von Griechenland auf eine Verlängerung des Hilfsprogramms, was aber Tsipras vermeiden will, um bald wieder die volle Souveränität ohne Reinreden von außen zu erlangen. Als andere Variante hat Frankreich beim Rückzahlen der Schulden Nachlässe und eine Deckelung der Zinsen ins Spiel gebracht, damit so die Schuldenlast gemindert und Athen Luft verschafft wird.

Das Thema wird eine Rolle beim Treffen der EU-Finanzminister am 27./28. April in Sofia spielen. Positiv wurde in Washington die Rückkehr zu Wirtschaftswachstum bewertet. Scholz betonte mit Blick auf Schuldennachlässe, es sei unseriös, jetzt darüber zu spekulieren. Man müsse die laufende Überprüfung der Reformschritte abwarten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Zeit für einen wohligen Platz am Kamin oder in der Sauna
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018