Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: JPMorgan sieht bei AMS 'letzte schlechte Neuigkeit'; 'Overweight'

...

Wirtschaft  

JPMorgan sieht bei AMS 'letzte schlechte Neuigkeit'; 'Overweight'

24.04.2018, 08:39 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan hält den schwachen Ausblick von AMS für das zweite Quartal für die "letzte schlechte Neuigkeit" des Halbleiterherstellers. Die Signale für das dritte Quartal dürften dann deutlich besser ausfallen, da die Österreicher künftig bei allen drei iPhone-Modellen von Apple mit im Spiel seien, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer ersten Reaktion am Dienstag. Die Anleger sollten also nach vorne schauen. Der Experte stuft die Aktie mit "Overweight" und einem Kursziel von 135 Franken ein./ag/zb

Datum der Analyse: 24.04.2018

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018