Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Conti entscheidet erst nach 2020 über Batteriezellproduktion


Wirtschaft  

Conti entscheidet erst nach 2020 über Batteriezellproduktion

27.04.2018, 11:12 Uhr | dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Autozulieferer Continental will voraussichtlich erst nach 2020 über eine mögliche eigene Produktion von Batteriezellen für E-Autos entscheiden. Einem Einstieg in die Produktion von künftigen Festkörper-Batteriezellen stehe man unverändert aufgeschlossen gegenüber, sagte Vorstandschef Elmar Degenhart am Freitag auf der Hauptversammlung des Unternehmens. "Wir können uns vorstellen, künftig Batteriezellen selbst zu produzieren." Erst nach 2025 rechne er mit einer wettbewerbsfähigen Technologie.

Erst unlängst hatten sich EU-Energiekommissar und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) für den Aufbau einer europäischen Batteriezellfertigung eingesetzt. Diese sei eine "Schlüsseltechnologie für den Wandel hin zur Elektromobilität", sagte Weil. Dafür seien finanzielle Anreize auch der EU nötig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal