Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Wunschtermin: DHL und Post weitet Abendzustellung von Paketen aus


Ausweitung der Abendzustellung  

Post bringt Pakete zum Wunschtermin

30.04.2018, 10:57 Uhr | AFP, dpa-AFX

Wunschtermin: DHL und Post weitet Abendzustellung von Paketen aus. Postbote händigt Frau an Haustür Brief aus (Quelle: imago/Westend61)

Kunden können bis spätestens Ende Juni eine gewünschte Zustellzeit für ein Paket festlegen. Der Zuschlag kostet anfangs 1,99 Euro, später 2,99 Euro. (Quelle: Westend61/imago)

Die Deutsche Post will die Abendzustellung von Paketen zu Wunschterminen ausweiten. In allen wichtigen Ballungsgebieten Deutschlands können Kunden bis spätestens Ende Juni eine gewünschte Zustellzeit für ein Paket festlegen.

Mit abendlichen Paketlieferungen zur Wunschzeit will die Deutsche Post DHL auf dem umkämpften Zustellermarkt punkten. Spätestens Ende Juni 2018 können Paketempfänger in allen wichtigen Ballungsgebieten in Deutschland eine genauere Empfangszeit für ihre Sendungen bestimmen, wie der zuständige Postmanager Achim Dünnwald in der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe) ankündigt.

Konkreter Zeitrahmen für Auslieferung – gegen Zuschlag

"Die Kunden legen fest, dass das Paket zwischen 18 und 21 Uhr geliefert werden soll, und dann werden wir uns an diesen Zeitrahmen halten", sagt Dünnwald. Diese Option gebe es bisher bereits für Kunden verschiedener Online-Händler. Als Zuschlag für die gewünschte Zustellzeit pro Sendung verlangt das Unternehmen 1,99 Euro in der Startphase, später 2,99 Euro.

Die Paketbranche, zu der auch Kuriere und Expressdienstbeschäftigte zählen, wächst seit Jahren dank des boomenden Online-Handels und der guten Wirtschaftslage. Das neue Angebot der Post baut auf einer Kooperation mit Online-Händlern wie Amazon auf. Schon bisher konnten die Käufer demnach bei bestimmten Partnern eine solche Wunschoption auswählen. Dies betraf bislang aber "maximal ein Drittel der ausgelieferten Pakete, weil nicht alle Online-Händler diesen DHL-Service anbieten", sagt Dünnwald. Künftig gelte dies in den verfügbaren Regionen für jedes Paket.

Kein Mehrgehalt für Mitarbeiter für die Abendlieferungen

Die Post will demnach 14 Millionen der insgesamt 42 Millionen Haushalte mit dem Zustellangebot erfassen – also ein Drittel der Bevölkerung. Einen Gehaltsaufschlag für die späteren Auslieferungen werde es für die Mitarbeiter nicht geben, da "innerhalb der tariflich vereinbarten zuschlagsfreien Arbeitszeiten ausgeliefert wird", sagt Dünnwald.

Das neue Angebot wird es dem Bericht zufolge unter anderem im Ruhrgebiet, in Hamburg, Bremen, Berlin, Hannover, Braunschweig, Bielefeld, Halle, Leipzig, Dresden, Münster, Düsseldorf, Köln, Bonn, Aachen, Frankfurt, Nürnberg, Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und München geben.

Deutlicher Anstieg von Beschwerden über Postzustellung

Immer mehr Kunden ärgerten sich zuletzt über verspätete oder fehlende Briefe und Pakete. Bei der Bundesnetzagentur gingen im vergangenen Jahr nach bisherigen Zahlen 6.100 Beschwerden im Postbereich ein, wie der Präsident der Behörde, Jochen Homann, dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe) sagt. Das bedeute einen Anstieg von 2.000 gegenüber dem Vorjahr.

Behördenchef fordert Sanktionsmöglichkeiten

Die Bundesnetzagentur könne aber wenig dagegen tun. Homann fordert daher von der Politik Sanktionsmöglichkeiten: "Es würde den Verbraucherinnen und Verbrauchern schon erheblich helfen, wenn man Bußgelder verhängen könnte, falls Postdienstleister schlecht arbeiten." Bleibt abzuwarten, ob die Abendzustellung zum Wunschtermin einige Kunden besänftigt.

Verwendete Quellen:
  • AFP
  • dpa-AFX

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50. Pausieren jederzeit möglich
zum Homespot 200 bei congstar
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019