Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Deutsche Bank rechnet 2018 mit hohen Umbaukosten


Wirtschaft  

Deutsche Bank rechnet 2018 mit hohen Umbaukosten

24.05.2018, 07:47 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der verschärfte Sparkurs kostet der Deutschen Bank in diesem Jahr viel Geld. Der Vorstand um den neuen Chef Christian Sewing rechnet in diesem Jahr mit Restrukturierungs- und Abfindungskosten von bis zu 800 Millionen Euro. Dies teilte die Deutsche Bank am Donnerstag in Frankfurt mit. Auf um diese Effekte bereinigter Basis sollen die Kosten im laufenden Jahr allerdings weiter nicht über 23 Milliarden Euro liegen und im kommenden Jahr auf 22 Milliarden Euro sinken. Die Bank bestätigte zudem das mittelfristige Renditeziel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal