Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Anrainer fordern schnelle Verbesserungen an Binnenwasserstraße Rhein


Wirtschaft  

Anrainer fordern schnelle Verbesserungen an Binnenwasserstraße Rhein

25.05.2018, 15:37 Uhr | dpa-AFX

WIESBADEN/MAINZ (dpa-AFX) - Die Anrainerländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen fordern vom Bund rasche Verbesserungen an der Wasserstraße Rhein. Zügig müsse damit begonnen werden, die Fahrrinne im Mittelrheintal durchgängig zu vertiefen und das Flussbett am Niederrhein zu stabilisieren. Das geht aus einer gemeinsamen Resolution hervor, die am Freitag in Wiesbaden einem Vertreter des Bundesverkehrsministeriums überreicht wurde, wie die Landesministerien in Wiesbaden und Mainz mitteilten.

Ein solches Projekt, das im Bundesverkehrswegeplan 2030 sei, müsse zügig baureif gemacht werden, sagte der Mainzer Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) laut Mitteilung. Die Vertiefung am Mittelrhein sei wichtig für die Sicherung des Wirtschaftsstandortes Rheinland-Pfalz. Derzeit wird der Schifffahrt dort eine Fahrrinnentiefe von 1,90 Metern garantiert, künftig sollen es durchgängig 2,10 Meter sein. Damit können Schiffe künftig mehr laden.

Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) sagte, der Güterverkehr nehme stetig zu, aber die auf dem Rhein transportierte Fracht stagniere. "Wenn der wechselnde Wasserstand und einige wenige Engstellen und Untiefen der Grund sind, dass diese wichtige Verkehrsachse nicht mehr Kapazität aufnehmen kann, müssen wir etwas ändern." Sein baden-württembergischer Amtskollege Winfrid Hermann (Grüne) sagte, die Straßen seien voll, auch auf der Schiene gebe es kaum noch Kapazitäten. Daher sei die Binnenschifffahrt nötig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal