Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Deutsche Post senkt Prognose und kündigt Sparprogramm an

...

"Kurzfristige negative Ergebniseffekte"  

Deutsche Post senkt Prognose und kündigt Sparprogramm an

08.06.2018, 14:10 Uhr | rtr, dpa

Deutsche Post senkt Prognose und kündigt Sparprogramm an. Frank Appel: Der Deutsche-Post-Chef plant Einsparungen für längerfristiges Wachstum. (Quelle: dpa/Marius Becker)

Frank Appel: Der Deutsche-Post-Chef plant Einsparungen für längerfristiges Wachstum. (Quelle: Marius Becker/dpa)

Die Deutsche Post mindert wegen Problemen im Briefgeschäft ihre Gewinnprognose für das laufende Jahr. Unternehmenschef Appel kündigt ein Sparprogramm an.

Die Deutsche Post streicht ihre Jahresprognose zusammen. Der Konzern peilt für dieses Jahr nur noch einen operativen Gewinn (Ebit) von 3,2 Milliarden Euro an, wie er am Freitag mitteilte. Bisher hatte Unternehmenschef Frank Appel 4,15 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Mit dem neuen Ausblick würde der Betriebsgewinn 2018 noch unter die 3,7 Milliarden Euro des Vorjahres fallen. An der Mittelfristplanung für 2020 mit einem Ebit in Höhe von mindestens fünf Milliarden Euro hält die Post fest. "Wir nehmen jetzt bewusst kurzfristige negative Ergebniseffekte in Kauf, um langfristig nachhaltiges Wachstum zu sichern", erklärte Appel. Das Unternehmen hat mit den Folgen zu kämpfen, die ein höheres Paket- und ein niedrigeres Briefaufkommen mit sich bringen.

Appel räumte ein, dass das Unternehmen in den vergangenen Jahren zu wenig in die Weiterentwicklung seines operativen Geschäfts investiert habe. Jetzt will der Konzernchef jährlich zusätzlich 100 bis 150 Millionen Euro in die Hand nehmen, um dies nachzuholen und jährlich Einsparungen in Höhe von 150 bis 250 Millionen Euro zu erzielen. Gesparte Kosten von mindestens 200 Millionen Euro verspricht sich Appel zudem vor allem von einem Vorruhestandsprogramm, für das 2018 zunächst Aufwendungen von 500 Millionen Euro anfallen. Die Aktie Gelb gab im Dax um rund sieben Prozent nach.

Verwendete Quellen:
  • rtr, dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA Fanartikel für jeden Tag und jede Gelegenheit
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018