Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Deutschland für ausländische Investoren top - aber Sorge um Digitales


Wirtschaft  

Deutschland für ausländische Investoren top - aber Sorge um Digitales

11.06.2018, 05:43 Uhr | dpa-AFX

STUTTGART (dpa-AFX) - Bei Investoren aus dem Ausland wachsen einer Studie zufolge die Zweifel am Digitalstandort Deutschland. Zwar hat nach wie vor kein anderes Land in Europa insgesamt ein besseres Image. Bei Kriterien wie der Breitbandversorgung wird Deutschland aber nur noch mittelmäßig bewertet, wie aus der aktuellen europaweiten Standort-Attraktivitätsstudie des Beratungsunternehmens EY hervorgeht, die am Montag veröffentlicht wurde.

Dass neue digitale Geschäftsmodelle hierzulande leicht vorangetrieben werden können, davon seien nur noch 15 Prozent der für die Studie befragten Entscheidungsträger aus unterschiedlichen Branchen weltweit überzeugt. Ein Jahr zuvor war der Anteil noch fast doppelt so hoch. Gut die Hälfte hält es immerhin noch für wahrscheinlich, ein Drittel für unwahrscheinlich oder für ausgeschlossen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal