Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien New York: Leitzinsanhebung bewegt die Kurse an der Wall Street kaum

...

Wirtschaft  

Aktien New York: Leitzinsanhebung bewegt die Kurse an der Wall Street kaum

13.06.2018, 20:41 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch kaum auf den Leitzinsentscheid der Notenbank (Fed) reagiert. Die Kurse gaben zunächst leicht nach, erholten sich aber recht schnell wieder.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial gab zur Wochenmitte um 0,08 Prozent auf 25 300,57 Punkte nach. Der breit gefasste S&P 500 verlor 0,06 Prozent auf 2785,08 Punkte. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 aber stieg um 0,28 Prozent auf 7229,14 Punkte. Er hatte zuvor ein Rekordhoch erreicht.

Die Fed erhöhte den Leitzins wie erwartet. Die "Fed Funds Rate" stieg um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent. Ökonomen hatten mit dieser Entscheidung gerechnet. Dies ist die siebte Leitzinsanhebung seit der Zinswende im Dezember 2015.

Die Entscheidung der Fed hatte den US-Dollar gegenüber dem Euro gestärkt, was die Aktienkurse an der Wall Street aber nur kurz belastete. Eine stärkere heimische Währung kann die Exportchancen der Unternehmen verringern.

Zur Wochenmitte stand bei den Einzelwerten ein positives Gerichtsurteil zur geplanten Übernahme des Medienkonzerns Time Warner durch den Telekomriesen AT&T im Mittelpunkt. Der Experte Jeffrey Kvaal vom japanischen Analysehaus Nomura sprach von einem klaren Sieg der Unternehmen gegen die US-Regierung, die gegen den Zusammenschluss geklagt hatte. Einem möglichen Berufungsverfahren räumt er nur geringe Erfolgschancen ein. Während die Aktien von Time Warner rund 3 Prozent gewannen, ging es für AT&T um mehr als 5 Prozent bergab.

Übernahmephantasien beflügelten derweil auch den Mediensektor insgesamt. So schnellten die Aktien von 21st Century Fox um gut 7 Prozent in die Höhe. Der größte US-Kabelanbieter Comcast ist bereits seit einiger Zeit an Teilen des Unterhaltungskonzerns interessiert. Eigentlich hatte sich der Entertainment-Riese Walt Disney bereits mit 21st Century Fox auf einen Zukauf großer Teile geeinigt. Comcast-Papiere legten zuletzt moderat zu, während die Anteilsscheine von Walt Disney an der Dow-Spitze um mehr als 2 Prozent anzogen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018