Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Wettstreit mit Disney: Comcast bietet 65 Milliarden Dollar für Fox


US-Kabelriese  

Comcast will Disney bei Fox-Übernahme ausstechen

14.06.2018, 21:53 Uhr | rtr

Wettstreit mit Disney: Comcast bietet 65 Milliarden Dollar für Fox. Comcast: Der US-Kabelriese buhlt um die Übernahme von Twenty-First Century Fox. (Quelle: AP/dpa/Matt Rourke)

Comcast: Der US-Kabelriese buhlt um die Übernahme von Twenty-First Century Fox. (Quelle: Matt Rourke/AP/dpa)

Comcast will die Übernahme von Fox durch Disney verhindern. Das Unternehmen bietet bei den Verhandlungen weitaus mehr als Disney. Auch Streaming-Dienste erhöhen den Druck. 

Comcast grätscht dem Unterhaltungskonzern Disney bei der geplanten Übernahme des Film- und Fernsehgeschäfts des Medienriesen Twenty-First Century Fox dazwischen. Der US-Kabelriese legte ein Angebot über 65 Milliarden Dollar auf den Tisch und übertraf damit die Disney-Offerte um 20 Prozent. Fox hatte sich eigentlich schon mit Disney geeinigt, will die neue Offerte nun aber prüfen.

Comcast-Chef Brian Roberts sagte, er sei sehr zuversichtlich, dass die Kartellbehörden den Deal genehmigten. Comcast hatte bereits im Mai angekündigt, ein Gegenangebot für die Fox-Sparte zu machen und sich Insidern zufolge um eine Brückenfinanzierung dafür bemüht.

Netflix und Amazon machen Druck

Punkten will Comcast bei der Bieterschlacht um Großteile des Imperiums von Medienmogul Rupert Murdoch damit, dass seine Offerte ein reines Bar-Angebot ist. Die Aktionäre von Fox sollen 35 Dollar je Aktie erhalten. Disney hatte im Dezember ein 52,4 Milliarden Dollar schweres Gebot vorgelegt, bietet aber als Gegenleistung nur eigene Aktien. Für jede Fox-Aktie sollen die Anteilseigner 0,2745 Disney-Aktien bekommen. Das würde 29,50 Dollar je Fox-Titel entsprechen.

Der Schritt von Comcast war erwartet worden, nachdem am Dienstag ein US-Gericht die Milliardenfusion von AT&T und Time Warner für 85 Milliarden Dollar gegen den Willen der US-Regierung erlaubt hatte. Experten sagten als Reaktion auf das Urteil eine ganze Reihe von Fusionen in der Medienbranche vorher. Diese wird zunehmend von Streamingdiensten wie Netflix und Amazon unter Druck gesetzt.

Comcast greift auch nach Sky

Die Anteilseigner von Fox sollten eigentlich am 10. Juli über die Übernahme durch Disney entscheiden. Nun werde die Hauptversammlung aber womöglich verschoben, erklärte Fox. Comcast will seine Fernsehstudios NBC Universal mit der TV- und Kinosparte von Fox verschmelzen, aus dessen Hause Film-Hits wie "Avatar" und "Titanic" sowie die TV-Serie "Die Simpsons" stammen. Gemeinsam hätten sie die Rechte zur Übertragung der Olympischen Spiele und der britischen Fußball-Liga in den USA.

Disneys Plan ist, mit der Übernahme der Fox-Geschäfte Schwächen innerhalb des 1923 von den Mickey-Mouse-Erfindern gegründeten Konzerns auszugleichen. Vor allem die Disney-Fernsehkanäle, der Sportsender ESPN und der TV-Kanal ABC, machten zuletzt Probleme, weil sich immer mehr Fernsehzuschauer bei Netflix oder Amazon anmelden.

Comcast-Chef Roberts greift auch nach dem britischen Bezahlsender Sky, um den sich auch Murdochs Konzern Fox gemeinsam mit Disney bemüht. Comcast erklärte, an der rund 30 Milliarden Dollar schweren Offerte für Europas größten TV-Sender festhalten zu wollen.

Fox hält bereits 39 Prozent an Sky, bot aber deutlich weniger für die restlichen Sky-Aktien. Außerdem war das Geschäft bei der britischen Regierung und der Wettbewerbsbehörde auf Widerstand gestoßen. Anfang Juni hatte Großbritannien erklärt, Murdoch müsse im Falle eines Sky-Kaufs den Nachrichtensender Sky News an Disney oder einen anderen Käufer veräußern.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit 1 GB Datenvolumen im besten D-Netz surfen
das Sony Xperia XA2 bestellen bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018