Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - US-Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Handelskonflikt stützt


Wirtschaft  

US-Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Handelskonflikt stützt

19.06.2018, 15:08 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Dienstag gestützt durch die Furcht vor wachsendem Protektionismus teils deutlich gestiegen. In allen Laufzeitbereichen sanken die Renditen.

Vor allem die Verunsicherung durch den sich zuspitzenden Handelskonflikt zwischen den USA und China treibt die Anleger in die sicheren US-Staatsanleihen. Peking kündigte am Dienstag Vergeltung an, kurz nachdem das Weiße Haus die Prüfung von weiteren Zöllen in Auftrag gab. Trump wies seinen Handelsbeauftragten Robert Lighthizer an, entsprechende Produkte zu bestimmen. Ein Sprecher des chinesischen Handelsministerium warf den USA "Erpressung" vor.

Eine Eskalation des Handelskonfliktes zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt könnte die Wirtschaftsentwicklung weltweit belasten. Daher meiden Anleger riskante Anlagen wie Aktien und ziehen Anleihen vor. So werden am US-Aktienmarkt zu Handelsbeginn deutliche Kursverluste erwartet.

Durchwachsene Zahlen aus der US-Bauwirtschaft bewegten den Markt kaum. Während die Zahl der neu begonnenen Bauten im Mai stieg, fielen die Genehmigungen für Neubauten zurück.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,512 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 7/32 Punkte auf 100 Punkte. Sie rentierten mit 2,741 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten um 13/32 Punkte auf auf 100 1/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,869 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 25/32 auf 102 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,009 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal