Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien New York: Erholungsversuch dank starker Ölwerte

...

Wirtschaft  

Aktien New York: Erholungsversuch dank starker Ölwerte

22.06.2018, 19:57 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am Freitag vor allem dank starker Ölwerte zu einer Erholung angesetzt. Auch die anfangs negativ tendierenden Technologieaktien an der Nasdaq schafften es im Verlauf mehrheitlich ins Plus.

Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,75 Prozent höher bei 24 644,51 Punkten. Dennoch dürfte die Wochenbilanz des US-Leitindex klar negativ ausfallen. Denn der schwelende weltweite Handelskonflikt hatte dem Dow zuletzt acht Verlusttage in Folge eingebrockt. Neue Nahrung erhielten diese Befürchtungen am Freitag, nachdem US-Präsident Donald Trump auf Twitter mit 20-prozentigen Zöllen auf EU-Autoimporte gedroht hatte.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Freitag um 0,49 Prozent auf 2763,12 Punkte nach oben. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 0,10 Prozent auf 7224,77 Zähler.

Der Ölsektor profitierte von deutlich gestiegenen Ölpreisen. Die Opec-Staaten haben sich auf eine nur leicht erhöhte Ölförderung geeinigt. Die Aktien von Chevron und Exxon Mobil gehörten mit Gewinnen von 2,4 beziehungsweise 2,3 Prozent zu den attraktivsten Dow-Werten.

Im Nasdaq-100-Index waren die Papiere des Ölförderers ConocoPhillips sowie der Ölfeldausrüster Schlumberger und Halliburton mit Kursaufschlägen von jeweils mehr als 4 Prozent ganz oben zu finden.

Dagegen sackten die Papiere des Softwareherstellers Red Hat um 12,8 Prozent ab. Der Linux-Distributor hatte seine Umsatzprognose für das laufende Jahr gesenkt. Auch der einstige Smartphone-Pionier Blackberry enttäuschte die Anleger mit seinen Quartalszahlen: Die Aktien fielen um 8,2 Prozent.

Der Chiphersteller Qualcomm verlängerte einmal mehr die Angebotsfrist für den Kauf des niederländischen Branchenkollegen NXP. Dessen Anleger haben nun bis zum 29. Juni Zeit, die Offerte anzunehmen. Die Qualcomm-Anteilsscheine zeigten sich davon aber unbeeindruckt und stagnierten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018