Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Starbucks will weltweit auf Plastikhalme verzichten


Bis 2020  

Starbucks will weltweit auf Plastikhalme verzichten

10.07.2018, 11:58 Uhr | AFP

. Starbucks Becher: Das Unternehmen will Plastikhalme in den nächsten Jahren komplett abschaffen. (Quelle: dpa/Beata Zawrzel)

Starbucks Becher: Das Unternehmen will Plastikhalme in den nächsten Jahren komplett abschaffen. (Quelle: Beata Zawrzel/dpa)

Starbucks will künftig keine Plastikhalme mehr verwenden. Bis 2020 sollen alle Filialen auf neue Becher und Papierhalme umsteigen. Das Unternehmen will zum Vorbild werden. 

Die Kaffeehauskette Starbucks hat den Verzicht auf Plastikhalme in ihren rund 28.000 Filialen weltweit bis 2020 angekündigt. "Starbucks zieht endlich eine rote Linie und schafft ein Vorbild für andere große Marken", erklärte Starbucks-Manager Chris Milne am Montag. Das Unternehmen schätzt, dass es eine Milliarde Halme pro Jahr einsparen wird.

Kalte Getränke bekommen Kunden von Starbucks künftig in einem Becher mit Deckel serviert, der eine kleine Öffnung zum Trinken hat. Für Getränke mit Eiswürfeln wie den "Frappucchino" soll es Halme aus Papier oder Stärke geben. Automatisch sollen gar keine Halme mehr ausgegeben werden – die Kunden müssen schon danach fragen, wie das Unternehmen mitteilte.

Plastikhalmverbot in Seattle

Plastikhalme seien schwer zu recyceln, weil sie zu dünn seien, um aussortiert zu werden, erklärte Manager Milne. Die Deckel aus dem Kunststoff Polypropylen dagegen seien groß genug dafür.

In Europa hat die EU-Kommission bereits ein Verbot von Trinkhalmen und Einweggeschirr angekündigt. In den USA erwägen zahlreiche Städte diesen Schritt. Seattle, wo Starbucks seinen Sitz hat, ist bislang aber die einzige große Stadt, die tatsächlich schon ein Plastikhalmverbot in Cafés und Restaurants verhängt hat. Es gilt seit dem 1. Juli.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018