Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Millionen für DAX-Vorstände: So viel verdienen Top-Bosse der Unternehmen

...

Neue Studie zeigt  

Top-Manager verdienen 52 Mal so viel wie Angestellte

12.07.2018, 17:05 Uhr | sm, t-online.de

Millionen für DAX-Vorstände: So viel verdienen Top-Bosse der Unternehmen. Bündel Euronoten: Die Gehaltsschere von Deutschlands Börsenschwergewichten zu ihren Mitarbeitern ist im vergangenen Jahr erneut auseinander gegangen. (Quelle: Getty Images/KevinHyde)

Bündel Euronoten: Die Gehaltsschere von Deutschlands Börsenschwergewichten zu ihren Mitarbeitern ist im vergangenen Jahr erneut auseinander gegangen. (Quelle: KevinHyde/Getty Images)

Gehälter in zweistelliger Millionenhöhe sind zwar auch in den Vorstandsetagen noch nicht die Regel, aber sieben Stellen vor dem Komma müssen es schon sein. Einige Millionengehälter überraschen dann doch.

Das Gehaltsgefälle in Deutschlands Topkonzernen ist im vergangenen Jahr größer geworden. Die Vorstände der 30 DAX DAX Index-Unternehmen verdienten im Schnitt 52 Mal so viel wie ihre Mitarbeiter, wie aus einer in Frankfurt vorgestellten Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) und der Technischen Universität München (TUM) hervorgeht. Im Schnitt verdiente ein Vorstandsmitglied demnach 3,6 Millionen Euro. Im Jahr zuvor hatten die Topmanager 50 Mal so viel kassiert wie ihre Beschäftigten.

Gewinne sprudeln – Mitarbeiter profitieren kaum

Den Angaben zufolge stieg die Gesamtvergütung der DAX-Vorstände angesichts sprudelnder Gewinne im Schnitt um 4,5 Prozent. Die Bruttolöhne und -gehälter in Deutschland seien dagegen nur um 2,5 Prozent gewachsen. "Der Trend der beiden vorausgegangenen Jahre hat sich damit gedreht", erläutert der Münchner Wissenschaftler Gunther Friedl.


SAP und VW an Spitze der Durchschnittsvergütung

Spitzenreiter ist wie schon in 2016 das derzeit wertvollste deutsche Unternehmen SAP SAP SE O.N. Aktie. Mit durchschnittlich 5,7 Millionen Euro je Topmanager habe die Vergütung bei dem Softwarekonzern knapp über der von Volkswagen VOLKSWAGEN AG VZO O.N. Aktie gelegen. Die Vorstände des Autobauers kassierten den Angaben zufolge im Schnitt 5,6 Millionen Euro. In einigen DAX-Konzernen mussten sich die Manager jedoch mit deutlich weniger begnügen als 2016. Dazu zählten die Deutschen Börse, der Versicherungsriese Munich RE MUENCH.RUECKVERS.VNA O.N. Aktie und Bayer BAYER AG NA O.N. Aktie.

Friedl bezeichnete die Vergütungen insgesamt als angemessen. Er verwies auf die Verantwortung der Topmanager für im Schnitt mehr als 100.000 Beschäftigte und oft ein Vielfaches bei den Zulieferern.

RangVorstandsvorsitzenderGesellschaftGesamtvergütung (in T€ im Jahr 2017)
1Bill McDermottSAP12.874
2Matthias MüllerVolkswagen10.141
3Harald KrügerBMW8.383
4.Dr. Dieter ZetscheDaimler7.810
5.Dr. Stefan OschmannMerck7.310
6.Dr. Bernd ScheifeleHeidelberg Cement7.110
7.Joe KaeserSiemens6.969
8.Werner BaumannBayer6.401
9.Kapser RorstedAdidas6.400
10.Hans von BylenHenkel6.387
11.Dr. Elmar DegenhartContinental6.111
12.Stefan HeidenreichBeiersdorf6.043
13.Rice PowellFresenius Medical Care5.934
14.Dr. Frank AppelDeutsche Post5.721
15.Dr. Kurt BockBASF5.610
16.Stephan SturmFresenius5.473
17.Patrick ThomasCovestro5.331
18.Dr. Johannes TeyssenE.ON5.310
19.Oliver BäteAllianz5.309
20.Carsten KengeterDeutsche Börse4.963
21.Timotheus HöttgesDeutsche Telekom4.953
22.Dr. Heinrich HiesingerThyssenKrupp4.709
23.Carsten SpohrDeutsche Lufthansa4.554
24.Dr. Aldo BelloniLinde4.032
25.Rolf BuchVonovia3.909
26.John CryanDeutsche Bank3.621
27.Dr. Rolf Martin SchmitzRWE3.531
28.Dr. Joachim Wenning*Munich RE3.245
29.Martin ZielkeCommerzbank2.876
30.Dr. Reinhard PlossInfineon2.577

Median DAX
5.542

Durchschnitt DAX
5.787

*Dr. Joachim Wenning ist seit 27.04.2017 Vorstandsvorsitzender der Munich RE.

Quelle: Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. (DSW), Technische Universität München (TUM)

Software- und Autolenker führen bei Einzelvergütung

Der am besten bezahlte Unternehmenschef war den Berechnungen zufolge erneut SAP-Chef Bill McDermott mit 12,9 Millionen Euro. Auf Rang zwei kam demnach der im Frühjahr abgelöste VW VOLKSWAGEN AG VZO O.N. Aktie-Chef Matthias Müller (10,1 Mio.). Dritter wurde Harald Krüger von BMW BAY.MOTOREN WERKE AG ST Aktie (8,4 Mio.), gefolgt von Daimler DAIMLER AG NA O.N. Aktie-Vorstandschef Dieter Zetsche (7,8 Mio.) "Ein durchaus überraschendes Ergebnis, wenn man sich die aktuellen Probleme der Branche ansieht", sagte DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler mit Blick auf die Autobauer und den Diesel-Abgasskandal.

Im Schnitt kassierten die Vorstandschefs der deutschen Börsenschwergewichte den Angaben zufolge 5,8 Millionen Euro. Das war deutlich mehr als die durchschnittliche Vergütung ihrer Vorstandskollegen von 3,2 Millionen Euro.

Gender-Gap auch in den Führungsrängen

Gehaltsunterschiede gibt es auch zwischen Frauen und Männern in der Topetage. Männliche Vorstände verdienten 2017 durchschnittlich 3,7 Millionen Euro und damit deutlich mehr als ihre Kolleginnen, die auf 3,0 Millionen Euro kamen. Friedl führte die Differenz vor allem auf die unterschiedlichen Funktionen zurück. So gebe es nach wie vor in den Dax-Unternehmen keine einzige Frau an der Spitze.

Pensionszusagen treiben Gehaltsunterschiede

Nach jüngsten Berechnungen des Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung (IMU) der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung verdiente ein Vorstand 2017 im Mittel sogar 71 Mal so viel wie die Beschäftigten seines Unternehmens im Schnitt.

Es gibt allerdings verschiedene Berechnungsmethoden, etwa bei den erst mit Verzögerung ausgezahlten variablen Bestandteilen, die an den Unternehmenserfolg gekoppelt sind. Zudem berücksichtigte das IMU die Pensionsansprüche von Managern und Mitarbeitern.

Tüngler forderte, die Vorstände sollten ihre Altersvorsorge selbst organisieren. "Die einseitige Belastung der Unternehmen durch intransparente und umfangreiche Pensionszusagen gehört nicht mehr in das Repertoire moderner Vergütungssysteme."

Verwendete Quellen:
  • Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. (DSW)
  • Technische Universität München (TUM)
  • dpa-AFX
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Superdeal: Galaxy S9 + gratis Tab E für 1,- €*
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018