Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Weitere Gewinne dank guter Unternehmenszahlen

...

Wirtschaft  

Aktien Europa Schluss: Weitere Gewinne dank guter Unternehmenszahlen

18.07.2018, 18:43 Uhr | dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An Europas Aktienbörsen ist es zur Wochenmitte weiter bergauf gegangen. Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK sah Nachwirkungen bereits am Dienstag positiv aufgenommener Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell als Kursstütze. Zudem sorgten die Geschäftsbilanzen einiger Unternehmen für gute Stimmung.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 schloss 0,80 Prozent im Plus bei 3485,08 Punkten und erreichte damit den höchsten Stand seit einem Monat. Gleiches galt für den Pariser CAC 40 , der um 0,46 Prozent auf 5447,44 Punkte zulegte. Der Londoner FTSE 100 gewann 0,65 Prozent auf 7676,28 Zähler.

Powell hatte sich am Dienstag vor dem US-Senat positiv zur US-Wirtschaft geäußert und für Freihandel geworben. Seine Rede am Mittwoch vor dem Repräsentantenhaus habe derweil nicht mehr viel Neues enthalten, erklärte Analyst Hewson.

Aus Branchensicht gab es am europäischen Aktienmarkt fast nur Gewinner. Am besten schnitten die Technologiewerte ab: Deren Subindex im marktbreiten Stoxx Europe 600 stieg dank erfreulicher Nachrichten mehrerer Index-Mitglieder um 2,53 Prozent. Schlusslicht in der Übersicht war mit minus 0,13 Prozent der Einzelhändler-Index.

Vor allem die Geschäftszahlen von ASML und Ericsson >SE0000108656> überzeugten. Der niederländische Ausrüster der Chipindustrie hatte im zweiten Quartal besser als erwartet abgeschnitten. Vor allem die Umsätze mit dem neuen Lithografiesystem, das mit ultravioletter Strahlung arbeitet (EUV), überraschten positiv. Gleiches galt für den Ausblick auf das dritte Quartal. Entsprechend sprangen die ASML-Aktien mit plus 8,14 Prozent an die EuroStoxx-Spitze und näherten sich wieder ihrem Rekordhoch aus dem Juni.

Die Ericsson-Titel legten um 8,52 Prozent zu und erreichten den höchsten Stand seit April 2016, nachdem der Netzwerkausrüster für das zweite Quartal operative Fortschritte berichtet hatte. Dass die Schweden tiefer in die roten Zahlen gerutscht waren, störte die Anleger offenbar nicht. Im Kielwasser dieser Kursentwicklung zogen die Aktien des finnischen Konkurrenten Nokia um fast 4 Prozent an.

Mit plus 3,15 Prozent Spitzenreiter im Zürcher Leitindex SMI war der Pharmakonzern Novartis. Er hatte bei Umsatz und Ergebnis ebenfalls stärker zugelegt als erwartet. Jefferies-Analyst Ian Hilliker lobte insbesondere die Umsätze mit den Medikamenten Cosentyx und Entresto. Zudem sei die Augenheil-Sparte Alcon, die Novartis an die Börsen bringen will, das nunmehr sechste Quartal in Folge gewachsen.

Positive Unternehmensnachrichten kamen auch aus London. Dort ging es für die Titel der Billigfluggesellschaft Easyjet dank einer angehobenen Gewinnprognose um über 2 Prozent hoch. Derweil überzeugte der Bergbaukonzern BHP Billiton mit seiner Eisenerzproduktion im abgelaufenen Geschäftsjahr: Dessen Anteilscheine zogen um fast 3 Prozent an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Eindrucksvoller Filmgenuss: Fernseher von Top-Marken
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018