Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Asien: Japans Börse schwächelt - Deutliche Gewinne an Chinas Börsen

...

Wirtschaft  

Aktien Asien: Japans Börse schwächelt - Deutliche Gewinne an Chinas Börsen

20.07.2018, 08:57 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - In Asien haben sich die wichtigsten Aktienmärkte am Freitag uneinheitlich entwickelt. Während in Japan Verluste verbucht wurden, ging es an Chinas Börsen nach mehreren Tagen mit sinkenden Kursen wieder aufwärts. Die Blicke der Anleger richteten sich vor dem Wochenende vor allem auf die Währungsbewegungen.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 beendete den Handel mit minus 0,29 Prozent auf 22 697,88 Punkte und legte damit auf Wochensicht um ein knappes halbes Prozent zu.

Die Kursverluste an diesem Freitag begründeten Händler vor allem mit dem zum US-Dollar wieder stärkeren Yen. Der Yen habe auf den Absturz des chinesischen Yuan reagiert, nachdem die Zentralbank Chinas den täglichen Referenzkurs auf dem tiefsten Stand seit fast zwei Jahren festgelegt habe, hieß es. Die im späteren Handelsverlauf verbreiteten Spekulationen über Interventionen in China zur Stärkung der heimischen Währung halfen dem Nikkei dann nur noch, seine Verluste etwas zu begrenzen.

Zudem stand die Inflation in Japan im Blick, denn sie blieb weiter deutlich hinter dem Notenbankziel zurück. Die Verbraucherpreise im Juni verharrten auf dem Mai-Niveau, während Volkswirte mit einem Anstieg gerechnet hatten. Die Kernrate, bei der schwankungsanfällige Preise für Nahrungsmittel herausgerechnet werden, stieg wie erwartet etwas stärker als noch im Mai.

Chinas Festlandbörsen und auch der Hang Seng in Hongkong hingegen legten spürbar zu. Der Yuan erholte sich nach seinem Einbruch im Vergleich zum US-Dollar wieder, nachdem es Anzeichen gab, dass gegen die heimische Währungsschwäche seitens der Regierung vorgegangen wird. Händlern zufolge hat eine große chinesische Bank wohl umfangreiche Angebote zum Verkauf von Dollar gemacht.

Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Werten gewann zuletzt 2,19 Prozent auf 3503,26 Punkte. Der Hang Seng stieg um 0,80 Prozent auf 28 235,50 Zähler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Multimedia-Sale: Laptops, Kameras u.m. stark reduziert
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018