Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Asien: Kurse profitieren nur kurz von Trump-Juncker-Treffen


Wirtschaft  

Aktien Asien: Kurse profitieren nur kurz von Trump-Juncker-Treffen

26.07.2018, 08:56 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Asiens Börsen haben am Donnerstag nicht nachhaltig von der vorerst abgewendeten Eskalation des amerikanisch-europäischen Handelsstreits profitiert. Sie gaben ihre anfänglichen Gewinne ab und drehten ins Minus.

Bei einem Krisentreffen in Washington verständigten sich US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker am Mittwoch überraschend auf einen konkreten Plan zur Beilegung des Handelskonflikts. Sie wollen nun Gespräche über die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter beginnen. Mögliche hohe US-Zölle auf Autos sind nach Auffassung der EU vorerst vom Tisch.

Das sei noch kein "Deal", aber immer hin ein Schritt zurück vom Abgrund, kommentierte Volkswirt Holger Schmieding von der Privatbank Berenberg. Derweil befürchtet Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK vor allem von einigen europäischen Regierungen Widerstand gegen die Abschaffung sämtlicher Zölle. Er erinnerte an das gescheiterte Freihandelsabkommen TTIP.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 0,12 Prozent tiefer bei 22 586,87 Punkten. Gleichzeitig erreichten die Renditen zehnjähriger japanischer Staatsanleihen mit 0,10 Prozent den höchsten Stand seit einem Jahr, da es erneut Spekulationen auf vorsichtige Modifizierungen der ultralockeren Geldpolitik der Notenbank gab. Dies gab auch dem Yen Auftrieb, was wiederum die Exportchancen japanischer Unternehmen beeinträchtigt.

Auch an den chinesischen Handelsplätzen machte die anfängliche Euphorie wegen der Verständigung zwischen Trump und Juncker rasch Ernüchterung Platz: Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Festlandsbörsen büßte 1,22 Prozent auf 3534,01 Punkte ein, und der Hang Seng der Sonderverwaltungszone Hongkong verlor 0,89 Prozent auf 28 663,86 Zähler.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal