Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Commerzbank >

Commerzbank droht Dax-Abstieg: Fintech Wirecard vor Aufstieg

Entscheidung fällt heute  

Commerzbank droht Dax-Abstieg: Fintech Wirecard als Ersatz?

05.09.2018, 14:44 Uhr | Claudia Müller, dpa, dpa-AFX

Commerzbank droht Dax-Abstieg: Fintech Wirecard vor Aufstieg. Commerzbank-Zentrale Frankfurt

Die Zentrale der Commerzbank ist nach Sonnenuntergang zu sehen. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Fliegt die Commerzbank aus dem Dax? Laut jüngsten Daten sieht es ganz danach aus, als müsste das teilverstaatlichte Institut seinen Platz in der ersten deutschen Börsenliga für den Münchner Zahlungsabwickler Wirecard räumen.

Der Dax wird künftig technologielastiger: Der von Rekord zu Rekord eilenden Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard ist der Aufstieg in die erste Börsenliga nach Analysteneinschätzung inzwischen gewiss. Gehen muss für Wirecard die Commerzbank, die schon seit der Gründung des deutschen Leitindex im Jahr 1988 dabei war.

Das letzte Wort hat der Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse, der sich alle drei Monate über die aktuellen Zahlen beugt. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Deutschen Aktienindex verkündet die Deutsche Börse heute. Wirksam werden die Änderungen dann zum 24. September.

Positive Entwicklung bei Wirecard

Maßgeblich für die Zugehörigkeit zum Kreis der 30 Konzerne im Deutschen Aktienindex sind Börsenumsatz (Handelsvolumen) und Börsenwert (Marktkapitalisierung) der Unternehmen. Beim Börsenwert hatte Wirecard in den vergangenen Monaten nicht nur die Commerzbank weit hinter sich gelassen, sondern auch schon die Deutsche Bank überflügelt. Die 1999 gegründete Firma aus dem Münchner Vorort Aschheim verdient ihr Geld mit Dienstleistungen rund um die Abwicklung von Zahlungen im Internet, aber auch auf sonstigen elektronischen Wegen.

Commerzbank-Chef Martin Zielke wäre der erste Chef der Bank, in dessen Amtszeit der Konzern nicht mehr im Dax vertreten wäre. Doch der Manager äußerte sich zuletzt betont gelassen zu dieser Aussicht: "Für unsere Kunden, für unser Geschäft ändert sich damit überhaupt nichts. Für die Bedeutung der Bank für die deutsche Volkswirtschaft ändert sich überhaupt nichts", sagt Zielke. Gerade für internationale Investoren ist der Dax allerdings das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft. Die Commerzbank würde dann künftig im MDax der mittelgroßen Werte gelistet.

Verwendete Quellen:
  • dpa-afx

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Schnürhalbschuhe in trendigen Designs entdecken
bei BAUR
Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019