Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien Asien: Anleger auf der Flucht - Bärenmarkt in China


Aktien Asien: Anleger auf der Flucht - Bärenmarkt in China

12.09.2018, 08:41 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Asiens Börsen taumeln weiter in den Abgrund. In China setzte sich der Negativtrend zur Wochenmitte fort. Im Handelskrieg zwischen den USA und dem Reich der Mitte zeichnet sich keine Entspannung ab.

Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten an den Börsen des chinesischen Festlands verlor im späten Handel ein knappes halbes Prozent auf 3208,75 Punkte. In Hongkong ging es für den Hang Seng um 0,10 Prozent abwärts auf 26 395,30 Punkte.

Beide Indizes haben seit Ende Januar um mehr als 20 Prozent nachgegeben. Anleger sprechen daher von einem Bärenmarkt. "Das, was wir an Chinas Börsen sehen, ist mittlerweile deutlich mehr als ein leichter Dip nach unten. Das ist eine richtige Korrektur", sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann von QC Partners.

Auch in Japan gaben die Kurse am Mittwoch nach der zwischenzeitlichen Erholung der ersten beiden Wochentage wieder nach. Der Leitindex Nikkei schloss 0,27 Prozent tiefer auf 22 604,61 Punkten.

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, warnte eindringlich vor den Konsequenzen des weltweiten Handelskonfliktes für Entwicklungsländer. Der eskalierende Konflikt zwischen China und den Vereinigten Staaten - den beiden größten Volkswirtschaften der Welt - könne einen Schock für die Volkswirtschaften bereits anfälliger Schwellenländer bedeuten, sagte sie der "Financial Times".

Die Iran-Sanktionen der USA, der an die Ostküste der Vereinigten Staaten heranrückende Hurrikan Florence sowie ein Rückgang der US-Ölreserven in den USA treiben derweil die Ölpreise weiter hoch.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal