Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

McDonald's-Angestellte protestieren gegen sexuelle Belästigung


Aufruhr bei McDonald's  

Angestellte protestieren gegen sexuelle Belästigung

19.09.2018, 19:56 Uhr | AFP

McDonald's-Angestellte protestieren gegen sexuelle Belästigung. McDonald's Mitarbeiter protestieren in Los Angeles: Vor vier Monaten hatten Angestellte der Kette bereits Klage gegen McDonald's vor der US-Behörde für Gleichstellung am Arbeitsplatz eingereicht. (Quelle: AP/dpa/Richard Vogel)

McDonald's Mitarbeiter protestieren in Los Angeles: Vor vier Monaten hatten Angestellte der Kette bereits Klage gegen McDonald's vor der US-Behörde für Gleichstellung am Arbeitsplatz eingereicht. (Quelle: Richard Vogel/AP/dpa)

In den USA haben Angestellte der Fastfoodkette McDonald's McDonald's Corp Aktie in zehn Städten gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz protestiert. 

Angestellte der Fastfoodkette McDonald's sind in zehn Städten der USA auf die Straße gegangen, um gegen mangelnden Schutz vor sexuellen Übergriffen am Arbeitsplatz zu demonstrieren. McDonald's tue nicht genug gegen eine in seinen Fastfoodrestaurants "weit verbreitete Kultur der Verharmlosung", lautet ihr Vorwurf. Vor vier Monaten hatten weibliche Angestellte der Kette in neun Städten bereits Klage gegen McDonald's vor der US-Behörde für Gleichstellung am Arbeitsplatz eingereicht.

"Ich streike und stehe heute hier für eine Veränderung", sagte etwa die 20-jährige Theresa Cervantes in Chicago. Vorgesetzte von McDonald's würden "regelmäßig" Angestellte belästigen. "Sexuelle Übergriffe sind ein Grundübel. Eine Krankheit", sagte sie.

Die Organisatorin der Demonstration in Chicago, Karla Altmeyer, erklärte, es sei nicht länger hinnehmbar, dass "einer von zwei Angestellten sexuelle Gewalt am Arbeitsplatz erfährt". McDonald's reagierte zunächst nicht auf Anfrage.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018