Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne auf breiter Front


Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne auf breiter Front

16.10.2018, 19:39 Uhr | dpa-AFX

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Überwiegend kräftig aufwärts ist es am Dienstag an Osteuropas Börsen gegangen. Die Kursgewinne der Leitindizes der großen Handelsplätze reichten von 0,68 Prozent in Prag bis zu 2,41 Prozent in Budapest. Damit reihten sich die Aktienmärkte der Region in die weltweit überwiegend freundliche Tendenz ein.

In Moskau ging es mit dem Börsenbarometer RTSI um 1,67 Prozent auf 1165,87 Punkte nach oben. In Warschau stieg der Wig-30 um 2,04 Prozent auf 2518,63 Zähler. Der breiter gefasste Wig gewann 1,65 Prozent auf 57 156,19 Punkte. Fast alle polnischen Einzelwerte schlossen im Plus. Besonders fest präsentierten sich die Papiere des Entwicklers von Computerspielen CD Projekt, die um 4,04 Prozent zulegten.

Mit einem Aufschlag von 2,26 Prozent lagen die Aktien von PKN Orlen etwa im Mittelfeld der Warschauer Börse. Medienberichten zufolge soll die Strategie des Ölkonzerns bis zum Jahr 2021 bis zum Ende dieses Jahres feststehen. Wichtigste Komponente sei der Ausbau des petrochemischen Geschäfts der Gruppe. In diesem Segment sollen 8,3 Milliarden Zloty in vier Projekte investiert werden.

In Ungarn rückte der Leitindex Bux um 2,41 Prozent vor auf 37 445,67 Punkte bei gestiegenen Börsenumsätzen vor. Die Ungarische Nationalbank beließ den Leitzins am Dienstag auf ihrem monatlichen Treffen unverändert bei 0,90 Prozent.

Bei den Einzelwerten zeigten sich die Schwergewichte einheitlich mit Aufschlägen. Anteilscheine von MTelekom schlossen 0,76 Prozent höher, für die Papiere des Pharmakonzerns Gedeon Richter ging es um 2,47 Prozent aufwärts, OTP gewannen 2,39 Prozent und der Kurs des Mineralölkonzerns Mol stieg um 3,1 Prozent.

In Prag blieb der Leitindex PX mit einem Plus von 0,68 Prozent auf 1088,44 Punkte etwas hinter den anderen Handelsplätzen zurück.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal