Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung


Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung

06.11.2018, 18:55 Uhr | dpa-AFX

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben sich am Dienstag uneinheitlich präsentiert. Während die Börsen in Budapest und Prag im Minus endeten, zeigte sich der Warschauer Handelsplatz nur wenig verändert ohne einheitliche Tendenz. Der russische RTS-Index legte nach dem feiertagsbedingt langen Wochenende um 1,44 Prozent auf 1151,14 Punkte zu. An Europas Leitbörsen war die Stimmung verhalten. Vor den in den USA anstehenden Kongresswahlen hätten sich die Anleger kaum aus der Deckung gewagt, hieß es aus dem Handel.

In Warschau stieg der Wig-30 um 0,05 Prozent auf 2527,51 Punkte. Der breiter gefasste WIG sank hingegen um 0,13 Prozent auf 56 926,12 Zähler. Die Aktien der Bank Millennium sprangen um 7,39 Prozent hoch. Wie bereits am Montag bekanntgeworden war, verkauft die französische Societe Generale ihre Polen-Tochter Euro Bank für umgerechnet rund 425 Millionen Euro an das Kreditinstitut. Nach Vorlage von Zahlen fielen dagegen die Papiere des Branchenkollegen PKO Bank um 1,04 Prozent. Mit einem Plus von 0,33 Prozent schlossen die Titel des Ölkonzerns PKN Orlen.

Der ungarische Leitindex Bux fiel um 0,34 Prozent auf 37 666 Punkte. Unter den Einzelwerten zeigten sich MTelekom mit plus 1,00 Prozent klar fester. Bereits zum Wochenstart konnten die Papiere des Telekomkonzerns mehr als zwei Prozent dazugewinnen. Kursgewinne verbuchten auch die Papiere der OTP Bank (plus 0,86 Prozent), während MOL klare 1,78 Prozent verloren.

Der Prager Leitindex PX verlor 0,59 Prozent auf 1066,15 Punkte. Wichtige Unternehmensnachrichten blieben rar. Ans Ende des PX fielen die Papiere des Tabakkonzerns Moneta Money Bank mit minus 1,72 Prozent. Schwächer schlossen auch Komercni Banka (minus 0,86 Prozent) und Erste Group (minus 0,02 Prozent). In der Gewinnzone gingen indessen die Papiere der VIG (plus 0,16 Prozent) aus dem Handel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal