Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Commerzbank rechnet 2019 mit volatilem Dax - Ziel 12 500 Punkte


Commerzbank rechnet 2019 mit volatilem Dax - Ziel 12 500 Punkte

30.11.2018, 08:48 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Marktstrategen der Commerzbank halten 2019 im Dax starke Schwankungen für wahrscheinlicher als einen echten "Bärenmarkt" mit Kursverlusten. Ende kommenden Jahres sehen die Experten Andreas Hürkamp und Markus Wallner den deutschen Leitindex laut einem am Freitag vorliegenden Ausblick bei 12 500 Punkten - also gut 10 Prozent über dem aktuellen Niveau.

Dabei gehen sie davon aus, dass die Gewinne der Dax-Unternehmen im Jahresvergleich um zwei bis vier Prozent steigen werden und dem Dax von den Anlegern gleichzeitig wieder eine etwas höhere Bewertung zugebilligt wird.

Die Ziele für den europäischen Leitindex EuroStoxx 50 und den marktbreiten US-Index S&P 500 taxieren Hürkamp und Wallner auf 3300 und 2900 Punkte. Das würde Anstiege um knapp 4 sowie fast 6 Prozent bedeuten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal