Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Nach Ärger: So will Vorwerk das Weihnachtsgeschäft retten

Nach Ärger mit Luxus-Teekocher  

So will Vorwerk das Weihnachtsgeschäft retten

10.12.2018, 11:58 Uhr | dpa

Nach Ärger: So will Vorwerk das Weihnachtsgeschäft retten. Filiale von Vorwerk: Das Unternehmen hatte Probleme mit seinem Produkt "Temial". (Quelle: imago images/Marius Schwarz)

Filiale von Vorwerk: Das Unternehmen hatte Probleme mit seinem Produkt "Temial". (Quelle: Marius Schwarz/imago images)

Nach Problemen mit dem Hightech-Teekocher "Temial" und mehrwöchigem Lieferstopp will das Wuppertaler Familienunternehmen Vorwerk nun das Weihnachtsgeschäft mit dem Produkt retten.

Bei Vorwerk hat es Probleme mit dem Teekocher "Temial" gegeben. Nachdem bereits Ende September "Auffälligkeiten an der Software vereinzelter Geräte" des Teekochers festgestellt worden seien, habe der Versand des Teekochers unterbrochen werden müssen, erklärte Vorwerk auf Anfrage. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS) berichtet, die 600 Euro teure Maschine habe sich laut Kundenklagen immer wieder "aufgehängt".

Problem mit "Temial" ist laut Vorwerk behoben

Zu technischen Details äußerte sich Vorwerk nicht. Das Problem sei aber behoben worden, versicherte eine Sprecherin in einer Mitteilung. Die Auslieferung könne an diesem Montag wieder starten.

"Die Teegeräte aller Kundinnen und Kunden, die bisher vorbestellt haben, werden bis Weihnachten versendet. Für die verlängerte Wartezeit haben wir kulante Lösungen gefunden." Vorbestellern sei ein Ausgleich von 150 Euro angeboten worden.


Umsatz von "Thermomix" geht zurück

Zuletzt hatte Vorwerk mit Umsatzeinbußen bei der Küchenmaschine "Thermomix" und beim Staubsauger "Kobold" zu kämpfen. Mit "Temial" habe Vorwerk an den internationalen Erfolg der Luxus-Küchenmaschine anknüpfen wollen, berichtete die FAS. Stattdessen hätten die meisten Kunden nach dem Fehlstart auf die Auslieferung warten müssen. Vorwerk äußerte sich nicht zur Anzahl der betroffenen Kunden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe