Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien New York Ausblick: Neues Hoch im Visier - Cisco steigen nach Zahlen


Aktien New York Ausblick: Neues Hoch im Visier - Cisco steigen nach Zahlen

14.02.2019, 14:26 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Noch etwas weiter aufwärts dürfte es am Donnerstag an der Wall Street gehen. Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial gut eine Stunde vor der Startglocke 0,22 Prozent höher bei 25 600 Punkten. Damit könnte der Leitindex das Zweimonatshoch vom Vortag bei 25 626 Zählern wieder ins Visier nehmen.

Kurz vor einem auslaufenden Ultimatum im Handelskonflikt haben die USA und China neue Gespräche aufgenommen. Chinas Vize-Premierminister Liu He begrüßte am Donnerstag den US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und den US-Finanzminister Steven Mnuchin in Peking. Zwei Tage lang soll über die Differenzen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt diskutiert werden.

Mit ihrem Optimismus in Sachen Handelskonflikt bewegten sich die Märkte gegenwärtig auf dünnem Eis, sagte Analyst James Hughes vom Broker Axitrader. Craig Erlam vom Broker Oanda nannte eine Verlängerung des "Waffenstillstands" zwischen beiden Staaten "ermutigend". US-Präsident Donald Trump hatte am Vortag eine Verlängerung der Frist bis zur Einführung neuer Zölle angedeutet. "Realistisch betrachtet war das das bestmögliche Ergebnis der ersten Gespräche", sagte der Analyst. Letzten Endes müssten aber alle eingeführten Zölle wieder aufgehoben werden.

Der Internet-Ausrüster Cisco will den Umsatz im laufenden Quartal um 4 bis 6 Prozent erhöhen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das kam bei Anlegern gut an, die Papiere legten vorbörslich um 4,7 Prozent zu. Angesichts zunehmender konjunktureller Sorgen schlage sich Cisco erstaunlich gut, sagte Analyst Samik Chatterjee von JPMorgan.

Coca-Cola hat im Schlussquartal 2018 weniger abgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Auch in Lateinamerika ging der Absatz zurück. Der Aktienkurs fiel vorbörslich um 3,3 Prozent. Wie andere Getränkehersteller leidet Coca-Cola unter höheren Transportkosten. Zudem hatte der Kontrahent PepsiCo zuletzt das Marketing verstärkt.

Starke Kursschwankungen gab es im vorbörslichen Handel bei den Aktien von Avon Products. Zunächst schnellte der Kurs um mehr als 10 Prozent nach oben. Nach Veröffentlichung der Zahlen zum vierten Quartal gaben die Papiere die Gewinne komplett wieder ab und lagen zuletzt 1,7 Prozent im Minus. Der Gewinn je Aktie des Kosmetikkonzerns traf zwar die Erwartungen, der Kurs war jedoch zuletzt bereits stark gestiegen.

Papiere des Aroma- und Duftstoffproduzenten IFF fielen vorbörslich um gut 4 Prozent. Der Umsatz im vierten Quartal 2018 blieb hinter der Konsensprognose von Analysten zurück.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019