Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien New York: Klare Verluste - China schlägt im Zollkonflikt zurück


Aktien New York: Klare Verluste - China schlägt im Zollkonflikt zurück

13.05.2019, 16:22 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Eine weitere Eskalation im amerikanisch-chinesischen Handelskonflikt hat den US-Aktienmärkten einen enttäuschenden Wochenstart eingebrockt. Der Dow Jones Industrial notierte am Montag im frühen Handel 2,18 Prozent tiefer bei 25 377,56 Punkten. Der breit gefasste S&P 500 fiel um 2,24 Prozent auf 2816,89 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 sackte gar um 2,98 Prozent auf 7360,54 Punkte ab.

China schlägt im Handelsstreit mit den USA nun zurück: Ab 1. Juni sollen bestehende Zölle auf amerikanische Waren erhöht werden. Knapp 2500 US-Produkte sollen demnach mit 25 Prozent Importzoll belegt werden. Auf weitere Waren sollen ebenfalls Strafzölle erhoben werden, allerdings mit niedrigeren Zollsätzen. Vergangene Woche hatten die USA ihrerseits Zölle auf chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar von 10 auf 25 Prozent angehoben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal