Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien New York: Dow dreht nach angeblichen Trump-Aussage ins Plus


Aktien New York: Dow dreht nach angeblichen Trump-Aussage ins Plus

15.05.2019, 16:50 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch nach einer leichteren Eröffnung ins Plus gedreht. Auslöser der Tedenzumkehr war ein Medienbericht über angebliche Kommentare von Donald Trump. Demnach sagte der US-Präsident, er wolle eine Entscheidung über eine mögliche Erhöhung der Zölle auf Autoimporte um bis zu sechs Monate verschieben.

Zuvor hatten negative Konjunktursignale aus den USA und China für Belastung gesorgt. Vor allem aktuelle Daten zu den Umsätzen im US-Einzelhandel hatten enttäuscht. Sie werden deshalb stark beachtet, weil ein Großteil des Wachstums in den USA auf dem privaten Konsum basiert.

Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,07 Prozent höher bei 25 549,59 Punkten. Der breit gefasste S&P 500 legte um 0,27 Prozent auf 2842,17 Zähler zu. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,89 Prozent auf 7467,80 Punkte.

Die US-Einzelhandelsumsätze waren im April um 0,2 Prozent gefallen, während Volkswirte einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet hatten. Zudem hatte die US-Industrie ihre Produktion im April überraschend verringert. Zuvor war bekannt geworden, dass die chinesische Wirtschaft zum Auftakt des zweiten Quartals und damit bereits vor der Verschärfung des Handelsstreits mit den USA in einigen wichtigen Bereichen an Fahrt verloren hatte. Im April war das Wachstumstempo beim Einzelhandelsumsatz, der Industrieproduktion und den Investitionen in Sachanlagen zurückgegangen und hatte damit die Erwartungen von Analysten enttäuscht.

Unter den Einzelwerten zeigten sich die Aktien von Alibaba mit plus 1,8 Prozent gut gefragt. Die chinesische Online-Handelsplattform hatte im vierten Geschäftsquartal mit ihrem Umsatz positiv überrascht.

Auch bei der Warenhauskette Macy's sorgte die jüngste Geschäftsentwicklung für Freude unter den Anlegern. So war der bereinigte Gewinn je Aktie im ersten Quartal höher als erwartet ausgefallen. Die Macy's-Papiere legten um 0,8 Prozent zu.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal