Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinnmitnahmen nach gutem Lauf


Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinnmitnahmen nach gutem Lauf

17.05.2019, 08:19 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Kursstärke der vergangenen zwei Handelstage dürften die Dax-Anleger vor dem Wochenende Gewinne mitnehmen. Gut eine Stunde vor der Eröffnung signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex ein Minus von 0,54 Prozent auf 12 243 Punkte. Damit steuert das Barometer auf einen Wochengewinn von derzeit Prozent eineinhalb Prozent zu. Der EuroStoxx 50 wird am Freitag mit 0,59 Prozent im Minus erwartet.

Die Stimmung an den Börsen habe sich in den vergangenen Tagen in bemerkenswerter Weise gedreht - von Pessimismus und hohen Kursverlusten am Montag zu deutlichen Gewinnen an den vergangenen drei Handelstagen, kommentierte Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK den bisherigen Wochenverlauf. Dabei habe sich in Sachen Handelszwist zwischen den USA und China eigentlich gar nicht viel geändert. Vielmehr habe sich die Situation sogar etwas verschlechtert mit neuen Zöllen von chinesischer Seite ab Juni als Reaktion auf die Anhebung der Zölle seitens der USA.

Der zuletzt starke Lauf an den Börsen hat damit zu tun, dass es Hoffnung gibt auf eine mögliche Verschiebung der Entscheidung über höhere US-Zölle auf europäische Autoimporte um bis zu sechs Monate.

Für Bewegung am Freitag könnte der sogenannte kleine Verfall an der Derivatebörse Eurex sorgen. Dort laufen am Mittag unter anderem die Mai-Optionen auf den Dax und den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 aus. Anleger versuchen vor diesem Termin oftmals, die Kurse in die aus ihrer Sicht günstige Richtung zu bewegen. Das hat bisweilen überraschende und starke Ausschläge zur Folge.

Unternehmensseitig steht im MDax der Anlagenbauer Dürr mit Quartalszahlen auf der Agenda. Vorbörslich auf Tradegate ging es um 2,5 Prozent zum Xetra-Schluss nach unten.

Vorbörsliche Kursgewinne von 2,5 Prozent verzeichneten dagegen die Papiere des Biotechnologie-Unternehmens Morphosys, das eine wichtige Hürde in einer Blutkrebsstudie genommen hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe