Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Aktien Wien Schluss: ATX gibt vor G20-Gipfel leicht nach


Aktien Wien Schluss: ATX gibt vor G20-Gipfel leicht nach

27.06.2019, 18:25 Uhr | dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag mit einem kleinen Minus geschlossen. Der ATX fiel um 0,05 Prozent auf 2945,57 Punkte. Mit dem näher rückenden Auftakt zum G20-Gipfel in Japan verhielten sich die Anleger international abwartend. Vor allem das für Samstag geplante Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping stehe im Fokus. Hier erwarten sich Marktteilnehmer Hinweise auf die weitere Entwicklung des Handelsstreits zwischen den zwei weltgrößten Volkswirtschaften.

In Wien war die Zumtobel-Aktie nach Ergebnisvorlage mit einem Zuwachs von 6,4 Prozent der Gewinner des Tages. Der Vorarlberger Leuchtenhersteller hat im Geschäftsjahr 2018/19 sein Betriebsergebnis von minus 7,3 Millionen im Vorjahreszeitraum auf 2,7 Millionen Euro ins Positive gedreht. Dass im vierten Quartal erstmals seit 13 Quartalen ein Umsatzwachstum von 3,4 Prozent auf 298,2 Millionen Euro erzielt wurde, stimmte zudem Unternehmenschef Alfred Felder für die Zukunft vorsichtig optimistisch.

Die Lenzing-Papiere steigerten sich dahinter um 2,7 Prozent. Am Vortag hatte der Faserkonzern angekündigt bis 2021 eine Lyocellfaseranlage in Thailand zu errichten und in Phase eins 400 Millionen Euro zu investieren. Die Analysten der Baader Bank bewerten nun den Schritt als richtige Entscheidung und sehen die Lenzing-Titel als langfristiges Investment mit einem sehr hohen Potenzial.

Unter den Schwergewichten verbuchten Erste Group und Voestalpine ähnliche Zuwächse von 1,35 bzw. 1,33 Prozent. Die Andritz-Aktionäre konnten sich über ein Plus von 1,2 Prozent freuen. Raiffeisen Bank International verbilligten sich hingegen um 0,7 Prozent. Der Kurs des Öl- und Gaskonzerns OMV kam um 1,4 Prozent zurück.

Klar abwärts ging es mit einigen Immobilienwerten. s Immo gaben 2,2 Prozent ab. Bei der Immofinanz gab es ein Minus von 1,9 Prozent zu sehen und CA Immo verloren 1,6 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal