Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Lego-Eigentümer kauft Madame Tussauds – Kaufpreis in Milliardenhöhe


Milliarden-Deal  

Lego-Eigentümer kauft Madame Tussauds

28.06.2019, 18:27 Uhr | AFP

Lego-Eigentümer kauft Madame Tussauds – Kaufpreis in Milliardenhöhe. Blick auf London Eye: Die Sehenswürdigkeit gehört dem britischen Unterhaltungskonzern Merlin.  (Quelle: imago images/Mint images)

Blick auf London Eye: Die Sehenswürdigkeit gehört dem britischen Unterhaltungskonzern Merlin. (Quelle: Mint images/imago images)

Madame Tussauds wechselt ihren Besitzer: Künftig gehören die berühmten Wachsfigurenkabinette dem Spielzeughersteller Lego. Auch ein Londoner Wahrzeichen ist im Kauf enthalten.

Ein Konsortium rund um den Eigentümer des dänischen Spielzeugherstellers Lego kauft den britischen Unterhaltungskonzern Merlin, der unter anderem das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds und das Londoner Riesenrad London Eye betreibt.

Kaufpreis in Milliardenhöhe

Die Stiftung Kirkbi, Hauptaktionär von Lego, sowie der US-Investmentfonds Blackstone und der kanadische Pensionsfonds CPPIB bieten 5,9 Milliarden Pfund (5,6 Milliarden Euro) für Merlin, wie aus einer Mitteilung an die Börse in London hervorgeht.

In der Summe sind Schulden von Merlin enthalten. Der Verwaltungsrat des britischen Unternehmens habe dem Kauf bereits zugestimmt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal