Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse >

PayPal – Xoom: Bezahldienst bietet jetzt Überweisungen ins Ausland an


Geldtransfer ins Ausland  

Paypal bringt Geldüberweisungs-Dienst Xoom nach Deutschland

16.07.2019, 14:56 Uhr | dpa-AFX, t-online.de

PayPal – Xoom: Bezahldienst bietet jetzt Überweisungen ins Ausland an. Paypal-Logo: Der Bezahldienst bietet nun auch internationale Überweisungen für Deutschland an. (Quelle: imago images/Schöning)

Paypal-Logo: Der Bezahldienst bietet nun auch internationale Überweisungen für Deutschland an. (Quelle: Schöning/imago images)

Der Bezahldienst Paypal steigt ins Geschäft mit internationalen Überweisungen in Deutschland und Europa ein. Xoom will dabei schneller und günstiger als die Konkurrenz sein. Es steht auch schon fest, wie viel Überweisungen kosten sollen. 

Internationale Überweisungen werden beispielsweise häufig von Verbrauchern der westlichen Welt genutzt, um Geld an ihre im Ausland lebenden Familienmitglieder zu schicken. Für diesen Dienst wurde häufig Xoom genutzt – das war bislang allerdings nur von den USA und Kanada aus möglich. Nun sollen auch Überweisungen aus Europa angeboten werden. Zugleich habe der Dienst auch die Geldströme zwischen einzelnen europäischen Ländern sowie zwischen Europa und Nordamerika als potenziell lukratives Geschäft im Blick, sagt Xoom-Chef Julian King.

Hohe Gebühren vermeiden

Die Geldübermittlung über Ländergrenzen hinweg werde nach wie vor zu großen Teilen mit Hilfe von Bargeld abgewickelt, wobei Menschen sich an Schaltern anstellen und hohe Gebühren bezahlen müssten, argumentiert King. Bei Xoom ist der Service an das Paypal-Angebot gekoppelt.

Eine aus Deutschland ausgehende Überweisung koste bei Xoom zwischen einem und drei Euro bei Beträgen unter 1.000 Euro, sagt King. Bei höheren Beträgen werde in der Regel bei der Übertragung auf ein Bankkonto keine Gebühr fällig. In dem Markt sind bereits andere Anbieter wie zum Beispiel Transferwise aktiv. Auch klassische Geldüberweisungsdienste wie Western Union verbesserten unter dem wachsenden Wettbewerbsdruck die Konditionen für die Nutzer. "Der Markt hat sich in den vergangenen 15 Jahren dramatisch verändert", sagt King.



Banken sehe Xoom eher als Partner denn als Wettbewerber, betont der Paypal-Manager. So schließe man mit ihnen Vereinbarungen in einzelnen Ländern, um das Geld unverzüglich auf Konten bei den Geldinstituten zu bringen. Ein weiteres Xoom-Angebot ist die Möglichkeit, über Ländergrenzen hinweg Mobilfunkkarten aufzufüllen oder Rechnungen zu bezahlen.


Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-afx

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal