Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News >

MTU und Deutsche Wohnen wetteifern um Dax-Platz von Thyssenkrupp


MTU und Deutsche Wohnen wetteifern um Dax-Platz von Thyssenkrupp

27.08.2019, 10:45 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Wohnen und der Triebwerksbauer MTU Aero Engines dürften sich bis zur letzten Minute ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Aufnahme in den Dax Mitte September liefern. Der erwartete Abstieg des Stahl- und Industriekonzerns Thyssenkrupp beschert einem von beiden den frei werdenden Platz in der ersten deutschen Börsenliga.

"Das Zünglein an der Waage spielt dabei der Biotechnologie-Konzern Evotec ", sagte Analystin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag. Liegt dessen volumengewichteter durchschnittlicher Börsenumsatz der letzten 20 Handelstage vor der Index-Überprüfung höher als der von MTU, dann verfehlt der Triebwerksbauer die erforderliche Top-35-Platzierung beim Kriterium Börsenumsatz. Er würde dann auf Platz 36 rutschen. Dass er im Börsenwert nach Streubesitz, dem zweiten entscheidenden Kriterium der Deutschen Börse für eine Index-Aufnahme, mit aktuell etwas über 12 Milliarden Euro vor der Deutsche Wohnen (knapp unter 11 Mrd Eur) rangiert, würde MTU in diesem Fall nicht mehr helfen.

"Es ist wirklich knapp und könnte sich womöglich erst zur Schlussauktion am Freitag entscheiden", sagt von Kerssenbrock. Ihr zufolge hat MTU, falls das Unternehmen in den Dax kommt, ein Index-Gewicht von knapp 1,3 Prozent, Deutsche Wohnen hätte eines von knapp 1,2 Prozent. Die im MDax erwartete Thyssenkrupp dürfte dort mit rund 2 Prozent gewichtet werden.

Die Deutsche Börse überprüft die Indizes der Dax-Familie am Freitagabend, 30. August, und teilt etwaige Änderungen in der Zusammensetzung dann am Mittwoch, 4. September nach Handelsschluss mit. Die Umsetzung erfolgt schließlich zum Montag, 23. September.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden (ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet und umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/bek/jha/

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: