Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > News > Eigene >

Betrüger haben Millionen mit wertlosen Aktien erbeutet

Internationale Razzia  

Betrüger erbeuteten Millionen mit wertlosen Aktien

25.11.2019, 14:24 Uhr | dpa

Betrüger haben Millionen mit wertlosen Aktien erbeutet. Polizeiwagen mit Blaulicht: Bei einer Razzia wurden betrügerische Aktienverkäufer aufgedeckt. (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

Polizeiwagen mit Blaulicht: Bei einer Razzia wurden betrügerische Aktienverkäufer aufgedeckt. (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

Sie haben wertlose Aktien für mehrere Millionen Euro verkauft und hunderte Anleger getäuscht: Jetzt ist eine Bande aufgeflogen. Mit dieser Masche wurden die Anleger angelockt.

Eine Gruppe betrügerischer Aktienverkäufer soll mehr als 400 Anleger mit wertlosen Aktien um über 16 Millionen Euro betrogen haben. Die Ermittlungen gegen die 50 Beschuldigten dauerten bereits seit mehr als zwei Jahren an, teilte Oberstaatsanwalt Ralf Möllmann mit. An den Ermittlungen sei die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) beteiligt.

Wertlose Aktienmäntel seien "zum Leben erweckt" und den Aktiengesellschaften ein Geschäftszweck "angedichtet" worden, um das Interesse potenzieller Anleger zu wecken. Der Wert der Aktien sei teilweise durch Käufe manipuliert worden.

Wertlose Aktien über Call-Center verkauft

Über Call-Center seien den Anlegern dann die wertlosen Papiere schmackhaft gemacht worden. Bereits in der Vorwoche (19. November) hätten 100 Polizisten sowie 19 Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft mehr als 100 Objekte in Deutschland, Griechenland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein zeitgleich durchsucht. Eurojust in Den Haag habe die internationale Aktion koordiniert.


Vier Haftbefehle, davon einer in Griechenland, seien vollstreckt und zahlreiche Beweismittel sichergestellt worden. Das Verfahren soll Bezüge zum Verfahren um das sogenannte "Hawala-Banking" haben, bei dem zeitgleich durchsucht worden war.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal