Sie sind hier: Home > Finanzen > Corona-Krise >

Wegen Corona-Krise: Banken erhöhen Limit für kontaktloses Bezahlen

Von 25 auf 50 Euro  

Banken erhöhen Limit für kontaktloses Bezahlen

30.03.2020, 13:58 Uhr | dpa-AFX

Wegen Corona-Krise: Banken erhöhen Limit für kontaktloses Bezahlen. EC-Karte an einem Bezahl-Terminal: Millionen Girocardbesitzer in Deutschland sollen an der Supermarktkasse bald Beträge bis zu 50 Euro kontaktlos bezahlen können. (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

EC-Karte an einem Bezahl-Terminal: Millionen Girocardbesitzer in Deutschland sollen an der Supermarktkasse bald Beträge bis zu 50 Euro kontaktlos bezahlen können. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, erhöhen die deutschen Banken das Limit fürs kontaktlose Bezahlen deutlich. Kunden können bald bis zu 50 Euro abheben – ohne ihre Karte in das Gerät zu schieben.

Millionen Girocardbesitzer in Deutschland sollen an der Supermarktkasse bald Beträge bis zu 50 Euro kontaktlos quasi im Vorbeigehen bezahlen können. Die Deutsche Kreditwirtschaft, ein Zusammenschluss der deutschen Banken-Spitzenverbände, will das Limit für die Kartenzahlung ohne PIN-Eingabe im Handel von 25 auf 50 Euro pro Nutzung verdoppeln.

Damit werde der "Einsatz dieser hygienischen Bezahlmethode" erweitert, teilte der Dachverband der fünf großen Bankenverbände am Montag mit. "Gerade in der aktuellen Situation erleichtert dies zusätzlich den Bezahlvorgang an der Kasse für Handel sowie Kunden." Technisch umgesetzt werden soll die Änderung schnellstmöglich, voraussichtlich innerhalb weniger Wochen.

Kontaktloses Bezahlen soll hygienischer sein

"Kontaktlos" bedeutet, dass der Kunde seine Kreditkarte oder Girocard nicht in ein Gerät einschieben muss. Die Daten werden verschlüsselt mit dem Terminal an der Kasse ausgetauscht, wenn die Karte vor das Lesegerät gehalten wird. Bei geringen Beträgen ist nicht einmal die Eingabe der Geheimnummer (PIN) nötig.

Nach Angaben der Kreditwirtschaft sind inzwischen 75 Millionen der gut 100 Millionen Girocards in Deutschland mit der Kontaktlosfunktion ausgestattet. Der Handel ermöglicht das schnelle Bezahlen nach jüngsten Zahlen an fast 755.000 Terminals – Tendenz steigend.

Viele Geschäfte ermutigen Kunden angesichts der Ausbreitung des Coronavirus, auf diese Weise zu bezahlen, um eine potenzielle Übertragung des Virus über Bargeld oder die Bankkarte zu vermeiden. Auch Kreditkartenanbieter wie Mastercard hatten das Limit für das kontaktlose Bezahlen vor Kurzem heraufgesetzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal