Sie sind hier: Home > Finanzen > Corona-Krise >

Coronavirus-Krise: BMW-Verkäufe brechen um mehr als 20 Prozent ein

Wegen Corona-Krise  

BMW-Verkäufe brechen um mehr als 20 Prozent ein

06.04.2020, 14:18 Uhr | dpa

Coronavirus-Krise: BMW-Verkäufe brechen um mehr als 20 Prozent ein. Mitarbeiter eines BMW-Werks: Die Produktion steht momentan still, der Verkauf ist eingebrochen. (Quelle: dpa/Jan Woitas)

Mitarbeiter eines BMW-Werks: Die Produktion steht momentan still, der Verkauf ist eingebrochen. (Quelle: Jan Woitas/dpa)

Der Autohersteller BMW leidet unter der Corona-Krise: Der Verkauf im ersten Quartal ist stark zurückgegangen, die Produktion in Europa und Nordamerika steht still. Aus China kommen jedoch gute Nachrichten für den Konzern.

BMW hat von Januar bis Ende März 20,6 Prozent weniger Autos verkauft als im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Die Corona-Pandemie habe im Februar den Absatz in China einbrechen lassen. 

Im März seien die Folgen in Europa und den USA deutlich spürbar, teilte das Unternehmen am Montag in München mit. "In Europa sind derzeit aufgrund des Coronavirus rund 80 Prozent aller Händlerbetriebe geschlossen, in den USA sind es circa 70 Prozent."

In den BMW-Werken in Europa und Nordamerika steht die Produktion. Der Konzern passe sein Produktionsvolumen flexibel der Nachfrage an, sagte Vertriebsvorstand Pieter Nota.

BMW-Verkauf in China erholt sich

"In China sehen wir mit einem starken Auftragseingang die ersten Anzeichen einer Erholung." Wichtig sei jetzt vor allem, die Gesundheit der Mitarbeiter, die Liquidität und den langfristigen Erfolg des Unternehmens zu sichern.

Im ersten Quartal verkaufte der Konzern nur noch 477.111 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce. In China brachen die Verkaufszahlen um 31 Prozent ein, in Europa um 18 Prozent und in den USA um 17 Prozent.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal