Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse & Märkte > News >

Vonovia und Deutsche Wohnen im Plus - Neues Interesse


Vonovia und Deutsche Wohnen im Plus - Neues Interesse

28.05.2020, 13:13 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Unter den europaweit besonders gefragten Immobilienwerten sind Vonovia bis Donnerstagmittag um fast drei Prozent gestiegen. Papiere der Deutschen Wohnen gewannen 1,6 Prozent.

Nach Informationen des "Manager Magazin" arbeitet Vonovia mit Beratern an einem erneuten Übernahmeversuch der deutschen Nummer Zwei. Es gebe aber noch keine direkten Gespräche, hieß es in dem Wirtschaftsblatt am Donnerstag. Im Gegensatz zum ersten Vorstoß 2015 setze Vonovia-Chef Rolf Buch diesmal auf eine freundliche Übernahme.

Damals hatte sich der Deutsche-Wohnen-Chef Michael Zahn gegen eine Fusion gestemmt, die er damals als wertvernichtend für die Aktionäre bezeichnet hatte. Man übernahm sogar eigens ein Wohnungsportfolio von Patrizia, um sich für Vonovia unattraktiver zu machen. Letztlich scheiterte der Übernahmeversuch dann im Februar 2016 trotz grünem Licht der Kartellbehörden.

Vor einer erhofften Zustimmung von Zahn muss sich Buch dem "Manager Magazin" zufolge aber wohl weiter in Geduld üben. Der Deutsche-Wohnen-Chef werde den Ausgang der Klage gegen den Berliner Mietendeckel beim Bundesverfassungsgericht abwarten wollen. Damit sei erst zum Jahreswechsel zu rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal