Sie sind hier: Home > Finanzen > Corona-Krise >

Arbeitslosenquote in den USA überraschend gesunken

Trotz Corona  

Arbeitslosenquote in den USA überraschend gesunken

05.06.2020, 17:20 Uhr | rtr, dpa

Arbeitslosenquote in den USA überraschend gesunken. Arbeitslosenhilfe in den USA: Die Arbeitslosenquote ist überraschend zurückgegangen. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Arbeitslosenhilfe in den USA: Die Arbeitslosenquote ist überraschend zurückgegangen. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Ein Lichtblick in Corona-Zeiten? Die Arbeitslosenquote in den USA ist etwas gesunken – auf rund 13 Prozent. Experten hatten dagegen mit einer völlig anderen Entwicklung gerechnet.

Die Arbeitslosenquote in den USA ist trotz der anhaltenden Folgen der Corona-Krise überraschend gesunken. Sie ging im Mai auf 13,3 Prozent von 14,7 Prozent im April zurück, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Experten hatten mit einem Anstieg auf 19,8 Prozent gerechnet. Wie aus einer getrennt ermittelten Umfrage hervorgeht, wurden im vorigen Monat rund 2,5 Millionen Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen.

Dass die Arbeitslosenquote nicht angestiegen ist wie befürchtet, hängt auch damit zusammen, dass der Arbeitsmarkt in den USA flexibler ist als zum Beispiel in Deutschland. Arbeitnehmer können viel schneller entlassen werden, es kommt aber auch viel schneller wieder zu Neueinstellungen. 

Starke Neueinstellungen vermeldeten im Mai vor allem die Bereiche Handel, Bildung, Dienstleistungen und der Gesundheitssektor. Die Arbeitslosenquote war jedoch immer noch dramatisch höher als vor der Zuspitzung der Pandemie: Im Februar hatte sie bei 3,5 Prozent gelegen, dem niedrigsten Wert seit Jahrzehnten.

Seit März hatten in den USA mehr als 42 Millionen Menschen mindestens zeitweise ihren Job verloren – so viele wie nie zuvor in solch kurzer Zeit. In der vergangenen Woche stellten 1,877 Millionen Bürger einen Antrag auf staatliche Stütze. Erstmals seit Mitte März waren es damit immerhin weniger als zwei Millionen. Das lag vor allem an den graduellen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen in den meisten Bundesstaaten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen Reuters und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal