Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > News >

Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum verändert - Quartalsberichte im Fokus


Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum verändert - Quartalsberichte im Fokus

13.08.2020, 09:20 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat im frühen Handel am Donnerstag kaum verändert notiert. Mit einem Minus von 0,08 Prozent auf 13 048,35 Punkten verteidigte der Leitindex die runde Marke von 13 000 Zählern. Der MDax der mittelgroßen Werte sank um 0,59 Prozent auf 27 617,71 Punkte. Der EuroStoxx 50 notierte nur leicht im Minus. Eine große Menge an Quartalsberichten prägt am vorletzten Handelstag der Woche noch einmal das Geschehen auf dem Parkett.

Am Vortag hatte die Hoffnung auf einen Durchbruch in den Diskussionen um ein neues US-Hilfspaket in der Corona-Krise und die damit wieder größer werdende konjunkturelle Zuversicht den deutschen Leitindex wieder über die runde Marke von 13 000 Punkten getrieben. In New York hatte der marktbreite S&P 500 fast einen neuen Rekord erreicht.

Die Investoren rechneten mit weiteren massiven Konjunkturspritzen und gingen davon aus, dass die expansive Geldpolitik in Europa sowie den USA noch lange Zeit anhalten werde, sagte Analyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader. "Mit der gigantischen Flut an billigem Geld bleiben Aktien äußerst attraktiv. Trotz oder auch wegen der imposanten Erholungsrally dürfte es aber kurzfristig immer wieder zu größeren Rücksetzern und einer höheren Volatilität kommen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal