Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > News >

Aktien Europa: Anleger halten sich vor wichtigen US-Zahlen zurück


Aktien Europa: Anleger halten sich vor wichtigen US-Zahlen zurück

13.10.2020, 11:58 Uhr | dpa-AFX

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben sich am Dienstag zurückgehalten. Der EuroStoxx 50 verlor zuletzt 0,08 Prozent auf 3295,92 Punkte. Auch an den größeren Länderbörsen hielten sich die Veränderungen in Grenzen. Der französische Cac 40 verlor zuletzt 0,2 Prozent auf 4969,12 Zähler. Der britische FTSE 100 sank um 0,35 Prozent auf 5980,67 Punkte.

Angesichts der US-Berichtssaison war an den europäischen Aktienmärkten trotz guter Vorgaben der Wall Street Zurückhaltung angesagt. "Die Investoren warten gespannt auf die Bilanzen und wollen die Antwort auf die Frage, ob der derzeitig hohe Optimismus an den Börsen gerechtfertigt ist", schrieb Marktanalyst Milan Cutkovic von AxiCorp in einem Kommentar. "Das Highlight des Tages dürfte das Apple-Event sein, auf dem das neueste iPhone-Modell vorgestellt werden soll." Das US-Schwergewicht hatte im Vorfeld bereits deutlich zugelegt, was den europäischen Technologiewerten zumindest ein kleines Plus bescherte.

Für die Zurückhaltung der Anleger dürfte neben der weiterhin angespannten Infektionslage in vielen europäischen Ländern auch die hohe Bewertung der US-Börsen verantwortlich sein.

Von einer gewissen Vorsicht zeugte auch die Entwicklung der Einzelsektoren. Gefragt waren eher defensive Branchen wie Telekommunikation und Versorger. Erneut unter Druck standen dagegen Werte aus dem Reiseverkehrs- und Luftfahrtsektor. Airbus verloren über drei Prozent, nachdem JPMorgan die Aktie auf "Underweight" abgestuft hatte. Die neuen Verkehrszahlen von Fraport unterstrichen die Belastungen durch die anhaltende Corona-Pandemie.

Besser schlugen sich die Pharmawerte. Der Schweizer Konzern Roche will einen neuen Sars-CoV-2-Antigen-Test für die Diagnose von Covid-19 auf den Markt bringen. Bis Ende 2020 solle der Test in allen Märkten mit CE-Kennzeichnung zur Verfügung gestellt werden, teilte der Unternehmen mit. Roche tendierten leicht im Plus, der europäische Pharmasektor lag kaum verändert im Rennen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal