Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News >

Aktien Osteuropa Schluss: Mit Gewinnen ins neue Jahr


Aktien Osteuropa Schluss: Mit Gewinnen ins neue Jahr

04.01.2021, 19:06 Uhr | dpa-AFX

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben das neue Jahr mit Gewinnen begonnen. Sie folgten damit dem europäischen Umfeld und Hoffnungen auf eine Erholung nach den weltweit angelaufenen Corona-Impfaktionen.

Klar nach oben ging es in Warschau: Der polnische Leitindex Wig 20 stieg um 1,25 Prozent auf 2008,75 Punkte. Der breiter gefasste Wig gewann 1,63 Prozent auf 57 954,68 Zähler. Gut gesucht waren KGHM: Die Aktien des Bergbaukonzerns stiegen bei höherem Volumen um 6,42 Prozent.

In Budapest schloss der ungarische Aktienindex Bux 0,68 Prozent fester bei 42 333,48 Punkten. Stark gesucht waren unter den Indexschwergewichten OTP Bank mit plus 1,5 Prozent.

Die Börse in Prag beendete den ersten Handelstag des Jahres mit einem kleinen Plus: Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,21 Prozent auf 1029,27 Punkte.

Starke Gewinne gab es an der Moskauer Börse, wo der russische RTS-Index um 2,69 Prozent auf 1424,84 Punkte stieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal