Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Distanzierung von Zwangsarbeit: Aktien von Modefirmen brechen ein


Nike, Adidas und Co.  

Aktien von Modefirmen brechen wegen China-Shitstorm ein

25.03.2021, 14:32 Uhr | rtr

Distanzierung von Zwangsarbeit: Aktien von Modefirmen brechen ein. Nike-Store in Peking (Symbolbild): Der Sportartikelhersteller sieht sich einem Shitstorm ausgesetzt. (Quelle: Reuters/Florence Lo)

Nike-Store in Peking (Symbolbild): Der Sportartikelhersteller sieht sich einem Shitstorm ausgesetzt. (Quelle: Florence Lo/Reuters)

Der Sportartikelhersteller Nike hat sich von Arbeitslagern in China distanziert und einen Shitstorm chinesischer Internetnutzer ausgelöst. Die Aktie brach daraufhin ein – die anderer Modefirmen ebenfalls.

Ein Sturm der Entrüstung chinesischer Internetnutzer gegen den US-Sportartikelhersteller Nike Nike -B- Aktie hat auch den Aktien europäischer Modefirmen am Donnerstag zu schaffen gemacht. Die Papiere von Adidas adidas Aktie fielen um bis zu 4,8 Prozent auf den tiefsten Stand seit Anfang Februar. Aktien von H&M Hennes & Mauritz-B- Aktie rutschten um 2,2 Prozent ab, die von Zara-Mutter Inditex Inditex Aktie gaben 1,2 Prozent nach.

Zuvor hatte Nike mit seiner Distanzierung von Arbeitslagern in China den Ärger der chinesischen Social-Media-Nutzer auf sich gezogen. Der Sportartikelhersteller schrieb auf der Twitter-ähnlichen Plattform Weibo, das Unternehmen sei "besorgt" über Berichte über Zwangsarbeit in Xinjiang und würde keine Baumwolle aus der Region verwenden.

Ein Aufruf Pekings, ausländische Marken daran zu hindern, Chinas Namen zu beschmutzen, veranlasste Internetnutzer, nach anderen zuvor veröffentlichten Aussagen ausländischer Einzelhändler zu Xinjiang zu suchen. Zudem wurde im Internet von einem Boykott von Nike-Produkten zugunsten chinesischer Marken gesprochen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal