Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Kapitalerhöhung angekündigt: Lufthansa-Aktie bricht ein


Kredit-Rückzahlung  

Lufthansa-Aktie bricht nach angekündigter Kapitalerhöhung ein

01.04.2021, 16:05 Uhr | dpa-AFX

Kapitalerhöhung angekündigt: Lufthansa-Aktie bricht ein. Lufthansa: Der Konzern braucht Geld.  (Quelle: dpa)

Lufthansa: Der Konzern braucht Geld. (Quelle: dpa)

Die frühere Staatsairline Lufthansa will sich über das Ausgeben neuer Anteile frisches Geld besorgen. Die Aktie des Unternehmens bricht ein.

Die Lufthansa Dt Lufthansa Aktie bereitet ihre Aktionäre auf eine milliardenschwere Kapitalerhöhung zur Rückzahlung der erhaltenen Staatshilfen vor. Bei der Hauptversammlung am 4. Mai sollen die Anteilseigner grundsätzlich einer Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 5,5 Milliarden Euro zustimmen, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Einladung zu dem Aktionärstreffen hervorgeht.

Vorstand und Aufsichtsrat sollen diese Ermächtigung bis zum 3. Mai 2026 nutzen können. Der Kurs der Lufthansa-Aktie sackte nach den Nachrichten um in der Spitze mehr als 6,25 Prozent ab und schloss am Donnerstagabend mit einem Minus von mehr als 3,7 Prozent. 

Der Emissionserlös soll vor allem in die Rückzahlung der Hilfsgelder fließen, die der Konzern in der Corona-Krise vom Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) bekommen hat. Die Aktionäre sollen bei der Kapitalerhöhung ein Bezugsrecht erhalten, allerdings soll der WSF auch Stille Einlagen gegen neue Lufthansa-Aktien eintauschen können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-AFX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal