Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News >

Aktien Asien: Verluste in Japan - Moderate Gewinne in China


Aktien Asien: Verluste in Japan - Moderate Gewinne in China

20.04.2021, 08:24 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Eine wegen Gewinnmitnahmen schwächere Wall Street hat am Dienstag teilweise auf den Börsen Asiens gelastet. An der Wall Street hatten insbesondere Techwerte nach der jüngsten Rally ein wenig geschwächelt. Das belastete auch den japanischen Aktienmarkt, der zudem ein Stück weit unter dem weiterhin zum US-Dollar eher stärkeren Yen litt.

So warten Investoren weltweit nach dem zuletzt guten Lauf vieler Börsen erst einmal ab, ob die Quartalsberichtssaison der Unternehmen die teils hohen Erwartungen erfüllen kann.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss rund zwei Prozent tiefer mit gut 29 100 Punkten. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, legte hingegen zuletzt um 0,34 Prozent zu auf gut 5104 Punkte. Der Hongkonger Hang-Seng-Index rückte im späten Handel um 0,18 Prozent auf 29 159 Punkte vor.

An der südkoreanischen Börse in Seoul gewannen die Aktien von Hyundai Rotem gewannen zwischenzeitlich knapp zehn Prozent. Zuletzt notierten die Papiere des Herstellers von Loks und Rüstungsgüter noch knapp drei Prozent im Plus. Zuvor hatte die Wirtschaftszeitung "Chosun Biz" berichtet, dass der Industriekonzern Siemens mit Hyundai Motor über den Kauf eines Anteils an Hyundai Rotem rede.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: